Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Wolfsburg-GTI begeistert den OB

Volkswagen Wolfsburg-GTI begeistert den OB

Knallrot, 380 PS stark und mit auffälligem Design - das ist der Golf GTI „Wolfsburg Edition“, den Auszubildende von Volkswagen und Sitech gemeinsam entwickelten. Seit gestern hat das Auto einen prominenten Fan mehr.

Voriger Artikel
Unterstützung für Gewerkschafter in den USA
Nächster Artikel
Gefälschte Arbeitszeugnisse: Volkswagen stellt Strafanzeige

Golf GTI „Wolfsburg Edition“: Klaus Mohrs am Steuer des Autos, das Azubis entworfen hatten.

Quelle: Manfred Hensel

Prinz Andrew, Sohn der englischen Queen, war bei seinem Besuch im Werk von dem Flitzer begeistert (WAZ berichtete), gestern setzte sich Oberbürgermeister Klaus Mohrs auf dem Rathausplatz in den Wagen. Die Wolfsburger Skyline an der Türinnenseite gefiel ihm besonders gut. „Das ist eine schöne Idee“, lobte der OB. Auch das Stadtwappen in den Felgen mochte er.

Für die Auszubildenden sei der selbst entworfene Golf GTI „ein fantastisches Auto“, aber auch eine interessante Ausbildungserfahrung, so Mohrs. Denn das Projekt fand mit Sitech-Azubis statt. „Verschiedene Berufsgruppen haben dabei intensiv zusammengearbeitet“, hob Heiko Gintz, Leiter der Berufsausbildung in Wolfsburg, hervor.

Insgesamt zwölf Azubis arbeiteten an diesem besonderen Golf GTI, vier von ihnen standen Klaus Mohrs gestern Rede und Antwort: Sina Golkowski, André Meier, Theresa Evers und Alex Lich. Sie waren schon oft dabei, wenn das selbst entworfene Fahrzeug vorgestellt wurde. Gestern war es das siebte Mal.

Beim Golf-GTI-Treffen im Mai am Wörthersee hatte der einmalige Flitzer Weltpremiere gefeiert. „Das war für mich der größte Moment“, so Alex Lich.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel