Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Wörthersee: VW-Azubis präsentieren Elektro-GTI

Zehntes Showcar der Wolfsburger Auszubildenden Wörthersee: VW-Azubis präsentieren Elektro-GTI

Am Mittwoch ist am Wörthersee die Weltpremiere für einen ganz speziellen Golf GTI. 13 Auszubildende von Volkswagen und Sitech stehen unter Hochspannung, denn sie stellen den ersten GTI vor, der auch mit Strom fahren kann: den Golf GTI First Decade.

Voriger Artikel
„Die Vertuschung war der größte Fehler von Volkswagen“
Nächster Artikel
Anspannung im VW-Werk: Derby macht viele Kollegen zu Rivalen

Auszubildenden-Projekt: Der Golf GTI First Decade aus Wolfsburg feiert heute seine Weltpremiere beim GTI-Treffen 2017 am Wörthersee.

Wolfsburg. Sein Name zeigt an, dieses Showcar ist der zehnte Azubi-GTI, den talentierte Nachwuchskräfte aus Wolfsburg beim traditionellen GTI-Fan-Treffen in Österreich präsentieren. Der Golf GTI First Decade entstand in knapp neun Monaten nach den Ideen von Auszubildenden aus sechs Berufen. Bei der Gestaltung von Interieur und Exterieur haben sich die fünf Frauen und acht Männer vom den vielfältigen Blautönen von Wasser und Himmel am Wörthersee inspirieren lassen.

Der Golf GTI First Decade kombiniert 410 PS (300 kW) Benzin-Power für den Antrieb der Vorderräder mit einem 48 Volt-Elektromotor, der die Hinterräder mit einer Spitzenleistung von 12 kW antreibt. Beide Antriebsarten funktionieren einzeln, agieren bei Bedarf auch Hand-in-Hand. Das Fahrzeug kann konventionell (Frontanrieb), im rein elektrischen e-Modus (Heckantrieb) und kombiniert (Allradantrieb) gefahren werden.

Beim Bau ihres Traum-GTI lernen unsere Auszubildenden die Komplexität und Zukunftsthemen des Automobilbaus kennen. Sie sammeln weitere Erfahrungen in der Anwendung von Digital-Technologien, im Umgang mit Systemtechnik sowie Elektromobilität“, sagt Peter Christ, Ausbildungsleiter Gesamtfahrzeug in Wolfsburg.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell