Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Witziger Spot zum „Superbowl“: VW-Ingenieure werden Engel

Volkswagen Witziger Spot zum „Superbowl“: VW-Ingenieure werden Engel

VW hat am Dienstag seinen Werbespot für den diesjährigen „Superbowl“ in den USA präsentiert. Mit dem 60-sekündigen Film „Wings“, der in der Nacht vom 2. auf den 3. Februar beim Finale der National Football League (NFL) im US-Fernsehen läuft, liefert VW eine humorvolle Hommage auf die viel zitierte „deutsche Gründlichkeit und das Streben nach höchster Qualität“.

Voriger Artikel
Präsidenten-Berater in Frankreich? Wirbel um Ex-VW-Manager Peter Hartz
Nächster Artikel
Keine Sommerpause: VW baut den Golf auch im Werksurlaub

VW-Werbespot „Wings“: Den deutschen Ingenieuren wachsen Flügel, gedreht wurde der Film in der Gläsernen Manufaktur.

Die witzige Story: Vater und Tochter fahren in einem Volkswagen, kurz bevor der Tachostand auf 100.000 Meilen umspringt. Der Vater erklärt, dass jedes Mal, wenn diese Zahl erreicht wird, einem deutschen Ingenieur Flügel wachsen. Dann ist die Gläserne Manufaktur in Dresden zu sehen, wo immer mehr VW-Ingenieuren in weißen Kitteln bei der Arbeit plötzlich Flügel wachsen. Hintergrund ist eine Studie, wonach keine andere Marke so viele Autos mit mehr als 100.000 Meilen auf den Straßen hat wie Volkswagen.

VW produziert zum fünften Mal einen Werbespot speziell für den „Superbowl“, das größte Einzelsportevent der Welt. Der Film „The Force“ mit dem Mini-Darth-Vader aus 2011 gehört mit fast 60 Millionen Klicks bei YouTube bis heute zu den erfolgreichsten Werbeclips im Internet. Das NFL-Finale zwischen den Denver Broncos und den Seattle Seahawks werden in der Nacht zum kommenden Montag rund 150 Millionen Amerikaner im Fernsehen verfolgen. Für einen 30-Sekunden-Spot zahlen die Werbekunden bis zu 3,8 Millionen Dollar.

 Der VW-Spot ist im Internet unter www.youtube.com/user/Volkswagen zu sehen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel