Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Wettbewerb: Mitarbeiter-Ideen für umweltfreundliche Produktion

Volkswagen Wettbewerb: Mitarbeiter-Ideen für umweltfreundliche Produktion

Mit guten Ideen der Mitarbeiter will VW die Produktion im Werk Wolfsburg noch umweltfreundlicher machen. Werkleitung, Betriebsrat und Ideenmanagement rufen deshalb zu einem Wettbewerb auf.

Voriger Artikel
Produktions-Zwangspausen: VW streicht Sonntagsschichten
Nächster Artikel
Automarkt: VW legt 15 Prozent zu

Mitarbeiter-Ideen sollen die Produktion umweltfreundlicher machen: Karsten Bosse, Gabriele Trittel und Jens Herrmann (v. l.) stellten den Wettbewerb vor.

Alle Ideengeber nehmen an einer Verlosung teil.

Unter dem Motto „Think Blue. Factory. - Meine Idee für unsere OE“ sollen sich die Mitarbeiter aktiv am Erreichen der Umwelt-Ziele der eigenen Abteilung beteiligen. „Wenn es um den eigenen Verantwortungsbereich geht, sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Experten vor Ort“, erklärte Werkleiter Jens Herrmann, der die Aktion jetzt gemeinsam mit Karsten Bosse, dem „Think Blue. Factory.“-Beauftragten des Standortes Wolfsburg, und der verantwortlichen Betriebsrätin für das Ideenmanagement Gabriele Trittel ankündigte.

„Jede Kollegin und jeder Kollege kann mit seinen Ideen dazu beitragen, dass wir Ressourcen einsparen und umweltschonender produzieren. Gerade beim Thema Nachhaltigkeit zählen auch die kleinen Schritte“, so Trittel.

Am Wettbewerb teilnehmen können alle Mitarbeiter des Werkes aus den Bereichen Produktion, Komponente und Qualitätssicherung. Als Hauptgewinn winkt ein exklusives Wochenende mit einem e-Golf. Der zweite Preis ist ein e-Bike und der dritte Preis ein Jobticket für zwölf Monate. Die Aktion läuft bis zum 31. Oktober.

Voriger Artikel
Nächster Artikel