Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
WVG: Zusätzliche Busse ins Werk

Volkswagen WVG: Zusätzliche Busse ins Werk

Die WVG reagiert mit neuen Fahrtenangeboten auf geänderte Schichtzeiten im Wolfsburger VW-Werk.

Voriger Artikel
Plättchen statt Hülsen: Idee spart 370.000 Euro
Nächster Artikel
Die besten Azubis der Welt: VW zeichnet 43 Mitarbeiter aus

Der Startschuss fällt am Montag, 27. Oktober. Die Regelung gilt bis zum 23. Dezember. Die seit 29. September zusätzlich bereitgestellten Fahrten für die Frühschicht werden nun um eine weitere Tour ergänzt.

Die zusätzlichen Fahrten für die Frühschicht: Linie 261 (ab Sülfeld), Abfahrt um 5.04 Uhr, Linie 262 (Rabenberg), 5.03 Uhr, Linie 263 (Ehmen, Kreuzkamp) 5 Uhr, Linie 264 (Velstove, Alte Handelsstraße) 5.01 Uhr, Linie 265 (Wendschott, Brechtorfer Straße) 5.05 Uhr, Linie 266 (Vorsfelde, Mühlenbusch) 5.03 Uhr, Linie 267 (Ehmen, Südfriedhof) 5.03 Uhr, Linie 267 (ZOB) 5.26 Uhr, Linie 268 (Nordsteimke) 4.45 Uhr, Linie 230 (Braunschweig, Rathaus) 4.37Uhr.

Die zusätzlichen Fahrten für die Nachtschicht: Linie 261 (Sülfeld) 21.04 Uhr, Linie 262 (Rabenberg, Burgwall) 21.03 Uhr, Linie 263 (Ehmen, Kreuzkamp) 21 Uhr, Linie 264 (Velstove, Alte Handelsstraße) 21.01 Uhr, Linie 265 (Wendschott, Brechtorfer Straße) 21.05 Uhr, Linie 266 (Vorsfelde, Mühlenbusch) 21.03 Uhr, Linie 267 (Ehmen, Südfriedhof) 21.14 Uhr, Linie 267 (ZOB) 21.21 Uhr, Linie 268 (Nordsteimke) 20.45 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel