Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Vorbereitung auf Wahl: IGM schult Betriebsräte

Volkswagen Vorbereitung auf Wahl: IGM schult Betriebsräte

Im nächsten Jahr steht ein wichtiger Termin für die Wolfsburger IG Metall an: In 48 Unternehmen werden zwischen 1. März und 31. Mai Betriebsräte gewählt, in kleinen Betrieben unter 50 Mitarbeitern ebenso wie bei VW.

Voriger Artikel
Riesiger Automobil-Kongress: Hunderte Experten besuchen VW
Nächster Artikel
VW eröffnet weiteres Werk in China

Betriebsratswahlen bei VW: Stephan Wolf (l.) und Bernd Osterloh sind nominiert.

Es gibt viel bei den Wahlen zu beachten, deshalb schulte die Gewerkschaft in den vergangenen drei Tagen Wahlvorstände im Holiday Inn.

Damit alles reibungslos bei der Vorbereitung, aber auch bei der Abstimmung klappt, holte sich die IG Metall den erfahrenen Arbeitsrecht-Juristen Hagen Harms ins Boot, der die Betriebsräte informierte. Wichtig sei, Fristen einzuhalten. Andernfalls könne die Wahl annulliert werden. „Es ist ein kompliziertes Wahlverfahren“, erklärte Harms.

Die Veranstaltungen hatten noch ein weiteres Ziel: die Aufgaben eines Betriebsrates erklären. „Die Kollegen sollen wissen, auf was sie sich einlassen“, so der 1. Bevollmächtigte Hartwig Erb.

Die Betriebsräte der kleinen, mittlereren und großen Firmen vertreten rund 50.000 Mitarbeiter, bei VW sind noch einmal so viele. Die Nominierungen im Werk laufen bis 28. Oktober, Betriebsratschef Bernd Osterloh und sein Stellvertreter Stephan Wolf sind bereits nominiert. Anfang März soll die Wahl stattfinden.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel