Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Volkswagen Service: 1100 Besuche rbeim Familientag

Volkswagen Volkswagen Service: 1100 Besuche rbeim Familientag

Buntes Treiben im Heinenkamp: Gestern feierten rund 1100 Mitarbeiter und Familienangehörige des Volkswagen Service Deutschland (VSD) den siebten Familientag.

Voriger Artikel
Bei VW: Infos für angehende Azubis
Nächster Artikel
VW möchte "attraktivster Arbeitgeber der Branche" werden

Hoch hinaus: Nicht nur an der Kletterwand hatten die kleinen und großen Besucher Spaß.

Quelle: Photowerk (gg)

Wie jedes Jahr erwartete die Besucher des Festes ein umfangreiches Programm mit vielen Angeboten und Aktionen. Neben einem Segway-Parcours und der neuen Eislaufbahn gab es auch das Ein-Liter-Auto XL1 zu bestaunen. Wer wollte, konnte sich in den Volkswagen setzen und ein Foto machen lassen.

Für die Kinder war das Angebot besonders vielfältig - mehrere Hüpfburgen, ein Karussell, Fußball-Schießen, Miniatur-Motorradfahren, eine Kletterwand und viele kleine Aktionen wie Dosenwerfen und Luftballonschießen ließen keine Langeweile aufkommen. „Das Fest ist wirklich sehr schön und es gibt so viel für die Kinder zu entdecken“, sagte Sandra Esser. Tochter Mila fuhr im Karussell und tobte auf der Hüpfburg: „Das macht so viel Spaß“, sagte die fünfjährige.

Auch für Thomas Müller, Leiter des VSD, war es ein gelungenes Fest. „Ich bedanke mich bei allen Mitarbeitern für ihre tolle Arbeit.“ Der Erlös aus den Verkäufen von Speisen und Getränken geht übrigens traditionell an die Jugendförderungs-Initiative „Starthilfe“.

anh

Voriger Artikel
Nächster Artikel