Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Vizekanzler Sigmar Gabriel spricht zur VW-Belegschaft

Volkswagen Vizekanzler Sigmar Gabriel spricht zur VW-Belegschaft

Prominenter Besuch bei der VW-Belegschaft. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel spricht als Gast bei der Betriebsversammlung am Dienstag, 23. September ab 9.30 Uhr.

Voriger Artikel
VW wieder Rallye-Weltmeister: Osterloh und Mohrs gratulieren
Nächster Artikel
Vor VW-Tarifrunde: IG Metall hat drei zentrale Forderungen

Betriebsversammlung: SPD-Chef Sigmar Gabriel spricht am 23. September in Halle 11.

Quelle: Photowerk (Archiv)

In Halle 11 des Wolfsburger VW-Werks wird der Vizekanzler und SPD-Parteivorsitzende zu Themen wie dem VW-Gesetz, der CO2-Regulierung und der Politik der Großen Koalition Stellung nehmen. Bereits kurz vor den Werksferien war Gabriel zu Gast beim Betriebsratsvorsitzenden Bernd Osterloh und hatte dabei der Belegschaft zum Thema „Mach 18“-Strategie den Rücken gestärkt - Wirtschaftlichkeit und Beschäftigungssicherung müssten in der Balance bleiben.

Inhaltlich wird die Betriebsversammlung, zu der tausende Mitarbeiter erwartet werden, im Zeichen des geplanten Effizienzprogramms stehen. Osterloh wird einige von hunderten Vorschlägen vorstellen, die aus der Belegschaft zum Thema Kostensenkung eingegangen sind. Auch die entsprechenden Betriebsratsvorstellungen zu Einsparpotentialen will Osterloh benennen - das strikte Prinzip dabei laute „Konzern vor Marke“. Für das Unternehmen spricht Markenvorstand Dr. Werner Neubauer.

Neuerung bei der Versammlung: Erstmals werden auch vor der Halle 11 Lautsprecher aufgestellt. Zum Rahmenprogramm gehört Musik von der Volkswagen Big Band. Und auf der Bühne wird der Golf GTE präsentiert - der Hybrid überzeugt mit einem kombinierten Verbrauch von nur 1,5 Litern Super auf 100 Kilometern.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel