Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
VW sieht sich bei Umwelt auf Zielkurs

Volkswagen VW sieht sich bei Umwelt auf Zielkurs

Volkswagen sieht sich mit seinem Umweltprogramm „Think Blue. Factory“ auf Zielkurs: Seit 2011 sei der Ressourcenverbrauch in der Automobilproduktion bei VW um durchschnittlich 24,3 Prozent gesenkt worden.

Voriger Artikel
Sieben Millionen Polo aus Pamplona
Nächster Artikel
VW gratuliert: Golf schaffte 1 Mio Kilometer

Ideen rund ums Energiesparen : Volkswagen-Markenvorstände ehrten engagierte Mitarbeiter für ihren Einsatz für die Ressourcenschonung.

Dazu hat Volkswagen in der Produktion seiner weltweiten Standorte über 3400 Umweltmaßnahmen und Projekte erfolgreich umgesetzt.

350 Umweltexperten der Marke VW, dem Geschäftsbereich Komponente und Volkswagen Nutzfahrzeuge zogen jetzt eine positive Zwischenbilanz beim vierten „Think Blue. Factory.“-Tag in Wolfsburg. Gleichzeitig diskutierten die Teilnehmer der Jahrestagung neue Ziele für eine umweltschonende Zukunft der Automobilproduktion bei Volkswagen.

Das Umweltprogramm sei „bereits heute ein voller Erfolg für Volkswagen. Innerhalb von vier Jahren haben wir unsere Umweltziele in der Produktion nahezu erreicht. Ich bin stolz auf diese engagierte Mannschaft“, sagte VW-Produktionsvorstand Thomas Ulbrich.

Im Rahmen des vierten „Think Blue. Factory.“-Tages stellten Vertreter aus allen VW-Standorten ihre Ideen und bisher umgesetzten Maßnahmen zur Reduzierung des Ressourceneinsatzes vor. So nutzt das Werk Wolfsburg ein System, das die aktuellen Energieverbräuche analysiert und Einsparpotenziale aufweist. Zudem hat VW in diesem Jahr das persönliche Engagement von Mitarbeitern ausgezeichnet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell