Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
VW dominiert Rallye-WM: Zweiter Titel ist fast sicher

Volkswagen VW dominiert Rallye-WM: Zweiter Titel ist fast sicher

Volkswagen hat bei der Rallye-WM alle Trümpfe in der Hand. Nach dem sensationellen Sieg von VW-Pilot Jari-Matti Latvala beim achten Saisonlauf in Finnland könnte VW bei der kommenden Rallye in Trier (22. bis 24. August) erneut den Titel in der Hersteller-Wertung holen.

Voriger Artikel
Im Juli: VW-Verkäufe legten 10,4 Prozent zu
Nächster Artikel
VW verlängert Schichtzeiten

Triumph in Finnland: VW-Pilot Jari-Matti Latvala feierte jetzt einen Sieg bei seinem „Heimspiel“.

Quelle: Nikos Mitsouras (2)

Zudem könnte ebenfalls nach dem Rennen in Deutschland bereits feststehen, dass die Fahrer-WM 2014 ausschließlich zwischen den drei Polo-R-WRC-Besatzungen ausgefahren wird.

In Finnland präsentierten sich die Wolfsburger jetzt vor den Augen von VW-Entwicklungs-chef Heinz-Jakob Neußer mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung. VW dominierte das Feld. Sébastien Ogier und Jari-Matti Latvala lieferten sich bis zum Schluss ein knallhartes Duell. Weder Ford noch Citroën hatten den Hauch einer Chance gegen die VW-Phalanx.

Jari-Matti Latvala war bei dieser spektakulären Rallye der Mann der Stunde und überglücklich, sein „Heimspiel“ gewonnen zu haben. Neußer gratulierte als einer der Ersten. „Ich bin hier angetreten, um zu gewinnen. Das war mein fester Wille“, sagte Latvala zu seinem dritten Saisonerfolg.

In der Hersteller-Wertung führt VW nach acht von 13 Rennen mit 305 Punkten vor Citroën (130) und Ford (106). In der WM-Gesamtwertung baute VW-Pilot und Titelverteidiger Sebastién Ogier seine Führung aus. Er hat nun 187 Punkte auf dem Konto. Zweiter ist nun sein Teamkollege Latvala, der 44 Zähler Rückstand hat.

wms

Voriger Artikel
Nächster Artikel