Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
VW baut angeblich weniger Autos in Russland

Volkswagen VW baut angeblich weniger Autos in Russland

Volkswagen will einem Bericht zufolge in seinem russischen Werk in Kaluga die Jahresproduktion senken. Es sollten dort nur noch 120.000 Fahrzeuge gefertigt werden, schreibt die „Automobilwoche“. Ursprünglich sei der Bau von 150.000 Wagen geplant gewesen.

Voriger Artikel
VW-Werk in Thailand: Morgen grünes Licht?
Nächster Artikel
Bundespräsident dankt VW-Mitarbeitern

Werk in Kaluga: Volkswagen will angeblich die Jahresproduktion senken.

Quelle: Foto: Archiv

In der Fabrik südwestlich von Moskau bauen 5000 Mitarbeiter die Modelle Polo und Tiguan sowie den Skoda Fabia und den Skoda Octavia. Für die deutsche Autobranche ist Russland in den vergangenen Jahren zu einem wichtigen Wachstumsmarkt geworden.

Schon vor der Ukraine-Krise hatte der Absatz aber zu schwächeln begonnen, was die Unternehmen auf die lahmende Konjunktur und den schwachen Rubel zurückführen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel