Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
VW-Werk: Über Ostern laufen 140 Bauprojekte

Volkswagen VW-Werk: Über Ostern laufen 140 Bauprojekte

Im VW-Werk Wolfsburg werden über die produktionsfreie Zeit zum Osterfest rund 140 Umbau- und Instandhaltungsmaßnahmen vorangetrieben. Die Arbeiten bereiten das größte Werk des Konzerns auf die Fertigung von kommenden Modellen vor, zum Beispiel den Golf GTE.

Voriger Artikel
Winterkorn lobt den neuen Polo
Nächster Artikel
Winterkorn: VW stellt Ende 2014 neue Strategie vor

VW-Werk: Der Bau von Halle 33a schreitet voran. Dort entsteht eine neue Hohlraumkonservierung.

Außerdem wird das Werk im Rahmen der Strategie „Think Blue. Factory“ weiter optimiert. Bis zum Jahr 2018 soll so der Verbrauch von Energie, Wasser, Abfall und der CO2-Ausstoß in der Produktion um 25 Prozent je Fahrzeug sinken.

Die meisten der Umbauten über die Feiertage betreffen die Montage, es folgen Karosseriebau und Fördertechnik. Fast 600 Mitarbeiter von Volkswagen und Fremdfirmen packen an, damit die Arbeiten wie geplant fertiggestellt werden.

Zu den größeren Baumaßnahmen gehören im Karosseriebau Bodenarbeiten in Halle 3 und Roboter-Anlagenaufbauten in Halle 10 sowie in der Lackiererei der Austausch der Tragkette und der Aufbau einer neuen Hohlraumkonservierung in Halle 33a. Außerdem wird die Waschanlage in Halle 12 erneuert und die Fördertechnik der Waschstraße zur Autostadtbelieferung wird erweitert. I, Bereich Infrastruktur werden die Bahngleise in Halle 1 und diverse Sozial- und Bürobereiche saniert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel