Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
VW-Werk: Produktion soll 2014 weiter steigen

Volkswagen VW-Werk: Produktion soll 2014 weiter steigen

Die Produktion im VW-Werk Wolfsburg läuft auf Hochtouren und soll weiter steigen. Nach WAZ-Informationen werden bis Ende dieses Jahres etwa 810.000 Fahrzeuge von den Montagelinien laufen. Für 2014 hat Werkleiter Siegfried Fiebig noch ehrgeizigere Pläne.

Voriger Artikel
Saubere Fabriken: VW zog Bilanz
Nächster Artikel
Rallye-WM: Volkswagen dominiert Saisonabschluss

Produktion in Wolfsburg: Bis zum Jahresende werden etwa 810.000 Autos vom Band laufen, für 2014 hat Werkleiter Siegfried Fiebig (kl. Foto) noch ehrgeizigere Pläne.

VW wollte auf Anfrage keine Angaben zu Produktionszielen machen. Für das kommende Jahr gibt es nach WAZ-Informationen interne Rechnungen, die von mindestens 830.000 Autos ausgehen. Im Werk wird sogar über eine Produktion von bis zu 880.000 Fahrzeugen spekuliert. Wie viele Wagen am Ende tatsächlich vom Band laufen, wird auch von der Zahl der Sonderschichten abhängen.

Die Produktionsbilanz für 2013 lässt sich dagegen schon relativ genau bestimmen: Bis zum Jahresende werden rund 810.000 Neuwagen die Werkshallen verlassen. Dafür haben die Beschäftigten Dutzende Sonderschichten geschoben und zum Teil auch freiwillig während der Werksferien gearbeitet. Die Zahl der gefertigten Autos wäre noch höher ausgefallen, wenn sich das Unternehmen mit seinen weitergehenden Plänen zur Mehrarbeit durchgesetzt hätte.

Zum Vergleich: 2012 wurden im Werk 760.000 Autos gebaut. Allerdings lief im Vorjahr der neue Golf an und die Produktion wurde auf den Modularen Querbaukasten (MQB) umgestellt.

htz

Voriger Artikel
Nächster Artikel