Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
VW: Touran vor der Markteinführung

Volkswagen VW: Touran vor der Markteinführung

Der Touran ist seit über einem Jahrzehnt Deutschlands erfolgreichster Familienvan, und daran soll sich auch nach der Markteinführung des Nachfolgemodells nichts ändern. VW-Vertriebschef Christian Klingler ist zuversichtlich, dass das klappt.

Voriger Artikel
China bremst: VW-Konzern verliert an Fahrt
Nächster Artikel
VW-Werksurlaub beginnt mit Musik

Der erste Touran, der in Wolfsburg von der Linie gerollt ist: Die Produktion wird immer weiter hochgefahren.

Klingler sagte am Mittwoch während bei einer Telefonkonferenz mit Analysten, er sei „sehr optimistisch“, dass der Touran ein Erfolg werde. Der Familienvan, der im Wolfsburger Werk gebaut wird, soll im September auf den deutschen Markt kommen.

Der Touran war 2003 auf den Markt gekommen und seitdem nur einigen optischen Auffrischungen unterzogen worden. Jetzt kommt ein auf Grundlage der Baukasten-Technologie MQB komplett neu konstruiertes Modell auf den Markt.

Die Serienproduktion des Touran im Wolfsburger Werk war Ende Mai im Fertigungsbereich 2 angelaufen und wird seitem kontinuierlich hochgefahren. Der neue Touran ist 13 Zentimeter länger als der Vorgänger, hat einen um elf Zentimeter vergrößerten Innenraum, fährt mit bis zu 19 Prozent sparsameren Motoren und verfügt über neue Assistenzsysteme. Der Einstiegspreis für den neuen Touran liegt laut VW in Deutschland bei 23.350 Euro.

seb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell