Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
VW-Tochter Sitech verhandelt über eigenen Zukunftspakt

Sitzhersteller in Sandkamp VW-Tochter Sitech verhandelt über eigenen Zukunftspakt

Nach dem Zukunftspakt bei Volkswagen verhandeln nun auch Geschäftsführung und Betriebsrat der VW-Tochter Sitech über Maßnahmen für mehr Produktivität. Über die Ziele besteht Einigkeit.

Voriger Artikel
VW-Betriebsversammlung: Osterloh versucht Sorgen zu mildern
Nächster Artikel
Alarm bei VW: Werkshalle wurde evakuiert

Sitech: Geschäftsführung und Betriebsrat sprechen über Vereinbarungen zur Zukunftssicherung.

Quelle: Sitech

Wolfsburg. „Wir werden uns deutlich effizienter ausrichten, um die Produktivität zu verbessern“, sagte Sitech-Geschäftsführer Thomas Hegel Gunther am Mittwoch bei einer Betriebsversammlung in Sandkamp. Dort wurden die Mitarbeiter über den VW-Zukunftspakt und die neue Markenstrategie „Transform 2025+“ informiert. Die darin festgelegten Ziele sollen für den VW-eigenen Sitz-Zulieferer als Leitplanken für die kommenden Jahre dienen.

Das Thema Wettbewerbsfähigkeit sei gerade jetzt angesichts des großen Wandels, vor dem die Automobilindustrie stehe, so wichtig wie nie zuvor, sagte Hegel Gunther. „Gleichzeitig haben wir wichtige Innovationen für die Zukunft im Blick - seien es ergonomische Verbesserungen in der Produktion oder Neuentwicklungen für die Sitze von morgen“, so der Sitech-Geschäftsführer. Er bedankte sich bei den Mitarbeitern für die bereits eingeleiteten Schritte zur Verbesserung von Prozessen und Produktivität.

Auch der Betriebsrat des Sitzherstellers betonte die Notwendigkeit zum Handeln. „Wir dürfen den Zeitpunkt nicht verpassen, uns neu aufzustellen und vernünftig zu investieren. Genau jetzt ist es wichtig, die Chancen die sich auftun, auch zu nutzen, um die Zukunft mitzugestalten“, sagte Sitech-Betriebsratschef Wissam Harb. Ziel von Sitech müsse es sein, „auch weiterhin eine wichtige Rolle für Volkswagen zu spielen und zu zeigen, dass wir auch in schweren Zeiten eine Möglichkeit bieten, flexibel und schnell zu reagieren“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell