Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
VW: Spatenstich für Parkpalette

Volkswagen VW: Spatenstich für Parkpalette

Mit einem symbolischen ersten Spatenstich wurde am Montag der Bau der Parkpalette am Tor Sandkamp eingeleitet. Spätestens nach Ende des Werksurlaubs sollen 500 zusätzliche Parkplätze zur Verfügung stehen.

Voriger Artikel
DFB-Pokal: Peter Heidrich gewann Halbfinal-Tickets
Nächster Artikel
VW legt bei Absatz deutlich zu

Neue Parkpalette am Tor Sandkamp: Udo Türke, Jürgen Hildebrandt, Jörg Müller und Karsten Bosse (v.l.) beim ersten Spatenstich.

Der erste Bagger ist bereits angerückt, um das Baufeld frei zu räumen.

„Mit der neuen Zufahrt von Sandkamp aus haben wir den Parkplatz West noch attraktiver gemacht. Mit der Parkpalette schaffen wir die hier dringend benötigten Parkplätze“, sagte Betriebsrats-Koordinator Jürgen Hildebrandt, der auch in der Task-Force Verkehr arbeitet. Um während der Bauphase für Entlastung der ohnehin angespannten Parksituation zu sorgen, waren in Absprache mit dem Betriebsrat auf früheren Logistikflächen im nördlichen Bereich von Tor West bereits 434 zusätzliche Parkplätze geschaffen worden.

Gebaut wird die zweigeschossige Parkpalette in zwei Abschnitten. So muss jeweils nur die gerade benötigte Baufläche freigehalten werden. Zudem ist das Ziel, nach Ende des ersten Bauabschnitts die ersten Parkplätze schon freizugeben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel