Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
VW-Rekord: 7,8 Millionen Würste

Volkswagen VW-Rekord: 7,8 Millionen Würste

Neuer Produktionsrekord bei VW: „Im Volkswagenwerk Wolfsburg wurden im Jahr 2014 rund 7,8 Millionen Stück Wurstwaren produziert, gut 10 Prozent mehr als im Vorjahr“, sagte gestern Martin F. Cordes, Leiter Gastronomie, Hotellerie und Verkauf der Volkswagen Service Factory.

Voriger Artikel
Automuseum: Dach ist undicht
Nächster Artikel
Stephan Weil freut sich über VW-Erfolg

VW-Fleischerei in Wolfsburg: 2014 wurden hier 6,3 Millionen Currywürste produziert.

„Die Currywurst macht mit 6,3 Millionen Stück den größten Anteil daran aus. Mein Dank gilt den rund 30 Mitarbeitern der Fleischerei, die mit ihrem hohem Einsatz dieses kräftige Wachstum erst möglich gemacht haben“, so Cordes.

Als Ursache für den Absatzschub wies Cordes auf drei Faktoren hin: „Wir haben zusätzliche Betriebsrestaurants eröffnet, unsere Würste setzen sich in den Supermärkten der Region immer mehr durch und das neue Fertigprodukt Heaven and Hell ist hervorragend angelaufen.“ Heaven and Hell ist der Name der VW-Currywurst, geschnitten und abgepackt mit scharfer Soße und somit fertig zum Essen.

Die VW-Fleischerei produziert neben der Currywurst auch andere Wurstwaren wie Bockwurst und Salsiccia. Die Currywurst wird auch verstärkt von VW-Autohäusern nachgefragt, in einer kompakteren Variante wird sie auch bei den VfL-Heimspielen in der VW-Arena verkauft.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell