Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
VW-Kernmarke meldet Verkaufsrekord für die erste Jahreshälfte

Volkswagen VW-Kernmarke meldet Verkaufsrekord für die erste Jahreshälfte

Die Marke Volkswagen hat zur Jahreshälfte erstmals mehr als drei Millionen Neuwagen an den Kunden gebracht. Im ersten Halbjahr 2014 stand unter dem Strich ein Plus von knapp vier Prozent. Im Juni legte die Marke jedoch nur um ein Prozent auf knapp 515.000 Neuwagen zu. Allerdings hatte der Monat auch weniger Verkaufstage als im Juni  2013.

Voriger Artikel
WM-frei: Jeder kann das Halbfinale sehen!
Nächster Artikel
VW-Betriebsrat unterstützt die Straßenfußball-WM

VW-Produktion in Wolfsburg: Die Absatzentwicklung der Marke Volkswagen ist weiter positiv.

„Die Marke Volkswagen Pkw hat sich im ersten Halbjahr aufgrund ihrer überzeugenden Modellpalette stabil entwickelt. Vor allem der Golf ist und bleibt ein Bestseller – als klassischer Golf aber auch als Variant oder Sportsvan“, sagte Vertriebsvorstand Christian Klingler gestern. „Auch im zweiten Halbjahr wird die Lage auf den weltweiten Märkten herausfordernd bleiben und uns viel abverlangen.“

Weltweit betrachtet hat VW die Verkaufszahlen in Europa stabilisiert: In Gesamteuropa verkaufte VW 864.100 (843.600; +2,4 Prozent) Fahrzeuge. Auf die Region Westeuropa entfielen davon 451.300 (427.800; +5,5 Prozent) Autos. Auch im Heimatmarkt Deutschland stiegen die Auslieferungen: 285.700 (283.400; +0,8 Prozent) Autos wurden hier an Neukunden übergeben.

China befeuert als größter Markt weiter das Wachstum. In den USA setzte Volkswagens Kernmarke dagegen im Halbjahr 13 Prozent weniger Neuwagen ab, in Südamerika waren es minus 21 Prozent.

Dieser Text wurde aktualisiert!

Voriger Artikel
Nächster Artikel