Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
VW-Finanztochter: „Erfolgsweg fortgesetzt“

Volkswagen VW-Finanztochter: „Erfolgsweg fortgesetzt“

Die VW-Finanzsparte zog jetzt beim Neujahrsempfang in Braunschweig eine positive Bilanz für 2013. „Wir haben unser Ziel, mindestens das Vorjahresergebnis zu erreichen, übertroffen. Wir sind 2013 erneut mit den Marken des Volkswagen-Konzerns gewachsen“, sagte Frank Witter, VorstandschefVolkswagen Financial Services.

Voriger Artikel
VW: Traumstart in die Rallye-Saison
Nächster Artikel
Ausgedient: VW baut Pressenstraße ab

Neujahrsempfang: Frank Witter (2. v. re.), Vorstandschef von VW Financial Services, begrüßte Hans Dieter Pötsch, Waldemar Drosdziok, Friederike Harlfinger, Horst Neumann und Klaus Mohrs (v.li.).

Beispielhaft nannte Witter die Finanzdienstleistungsaktivitäten für Ducati und MAN. Auch auf den internationalen Märkten zum Beispiel in China und Südafrika sowie in neuen Geschäftsfeldern wie etwa über die Beteiligung am niederländischen Carsharing-Anbieter „Greenwheels“ konnte das Geschäft weiter ausgebaut werden. „Unser Ziel bleibt es, auch 2014 unsere Position als führender automobiler Finanzdienstleister zu festigen. Trotz eines weiter herausfordernden wirtschaftlichen Umfeldes sowie vor dem Hintergrund steigender regulatorischer Anforderungen blicken wir grundsätzlich optimistisch in die Zukunft“, so Witter.

Bereits zum 16. Mal hatte der Vorstand der Volkswagen Financial Services AG über 400 Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Kirche und Sport zum Neujahrsempfang begrüßt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel