Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
VW-Chef lobt Belegschaft: „Danke für Ihre Leistung“

Volkswagen VW-Chef lobt Belegschaft: „Danke für Ihre Leistung“

Bei der letzten Betriebsversammlung 2013 im Werk Wolfsburg dankte VW-Chef Martin Winterkorn gestern der Belegschaft für ihre Leistung in den vergangenen zwölf Monaten. Im neuen Jahr erwartet der Konzern-Boss ein weiterhin schwieriges Umfeld im Automobilgeschäft. „Die herausfordernde Entwicklung einiger Märkte und der anhaltende Wettbewerbsdruck werden uns auch 2014 begleiten“, sagte Winterkorn.

Voriger Artikel
Fußball-Talk und ein Spenden-Rekord
Nächster Artikel
VW-Konzern bleibt auf Rekord-Absatz-Kurs

Lob für die Belegschaft: VW-Chef Martin Winterkorn dankte den Beschäftigten für ihre Leistung.

Quelle: Foto: Archiv

„Deshalb stellen wir die Marke Volkswagen und den gesamten Konzern noch robuster und wettbewerbsfähiger auf“, erklärte der VW-Chef vor 18.000 Mitarbeitern in Halle 11. Trotz schwieriger Rahmenbedingungen etwa in Europa oder Nordamerika gab sich Winterkorn optimistisch. „Volkswagen geht mutig und entschlossen in die Zukunft“, sagte er. „Wir halten unser Unternehmen auch unter schwierigen Bedingungen auf gutem Kurs.“

Im Werk Wolfsburg wird die Produktion auch im kommenden Jahr wieder auf Hochtouren laufen. Aufgrund der hohen Nachfrage hat das Unternehmen Bedarf an Sonderschichten im ersten Quartal 2014 angemeldet. Im Gespräch sind Samstag-Frühschichten und Sonntag-Anfahrtsschichten. Die Gespräche darüber mit dem Betriebsrat laufen noch. Betriebsratschef Bernd Osterloh mahnte gestern erneut an, dass bei der Mehrarbeit ein akzeptables Maß gefunden werden müsse und die Belegschaft Zeit zur Erholung benötige.

Mit den kürzlich beschlossenen Investitionen von 84,2 Milliarden Euro bis 2018 habe VW die Voraussetzungen für weiteres Wachstum geschaffen, sagte Winterkorn. „Uns geht es nicht allein um Stückzahlen. Wir wollen ein qualitatives Wachstum, von dem alle profitieren: Kunden und Investoren, unsere Beschäftigten, Umwelt und Gesellschaft. Wir sind dabei auf einem sehr guten Weg.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Volkswagen
VW-Belegschaftsspende: Klaus Wenzel (li.) und Bernd Osterloh.

Die VW-Beschäftigten in Wolfsburg haben dieses Jahr die Rekordsumme von rund 419.000 Euro (Vorjahr: 410.000) als Belegschaftsspende gesammelt.

  • Kommentare
mehr