Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
VW: Betriebsrat verteilt 10.000 T-Shirts

Volkswagen VW: Betriebsrat verteilt 10.000 T-Shirts

Auf die schwerste Krise der Unternehmensgeschichte reagieren die VW-Beschäftigten in Wolfsburg mit einer einmaligen Solidaritäts-Aktion. Zur Betriebsversammlung am nächsten Dienstag im VW-Werk will der Betriebsrat 10.000 T-Shirts und mehrere tausend Buttons verteilen.

Voriger Artikel
Volkswagen kämpft an allen Fronten
Nächster Artikel
Abgasaffäre: VW-US-Chef Michael Horn muss aussagen

Betriebsversammlung bei Volkswagen: Nächste Woche verteilt der Betriebsrat 10.000 T-Shirts.

Quelle: Vw Konzern-Betriebsrat

„Wir werden klar und deutlich zeigen, dass die Beschäftigten auch in schweren Zeiten zusammenhalten“, kündigt VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh in einer Mitteilung an die Belegschaft an. Die Mitarbeiter von Volkswagen seien geschockt über die Manipulationen an Diesel-Abgastests in den USA. Vor diesem Hintergrund appellierte der Betriebsratschef an die Beschäftigten: „Das Wichtigste ist, dass wir als Belegschaft zusammenstehen. Wir werden diese Krise meistern. Lasst euch nicht entmutigen. Gemeinsam schaffen wir das.“

Neben dem Betriebsrat haben auch einzelne Mitarbeiter zu Aktionen aufgerufen. VW-Mitarbeiterin Britta Enders (45) aus der Lackiererei (Halle 15b) entwarf ein eigenes T-Shirt mit dem Slogan „VW - Vertrauen in eine Weltmarke“. Innerhalb kürzester Zeit gingen bei ihr über Facebook 150 Bestellungen von Kollegen ein - da wusste Enders noch nichts von der Aktion des Betriebsrats. „Ich habe die ganze Nacht durchgemacht, um die Nachrichten zu beantworten und alles zu organisieren“, sagt die Wolfsburgerin.

Nach der Nachtschicht am Montag wird Enders gleich im Werk bleiben, um am Dienstagmorgen vor der Betriebsversammlung die T-Shirts zu verteilen. „Jeder macht sich ein gewissen Maß an Sorgen, aber jetzt müssen wir zusammenhalten“, bringt sie die Stimmung auf den Punkt.

htz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell