Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
VW-Betriebsrat stimmt Sonderschichten zu

Volkswagen VW-Betriebsrat stimmt Sonderschichten zu

Wegen voller Auftragsbücher fährt Volkswagen im Werk Wolfsburg auch im zweiten Halbjahr Sonderschichten (AZ/WAZ berichtete). Der Betriebsrat hat heute einer entsprechenden Bitte des Unternehmens zugestimmt.

Voriger Artikel
VW: Extraschichten im zweiten Halbjahr
Nächster Artikel
Ideen-Expo: Botschafter bei VW und Autostadt

Sonderschichten: Die Fahrweise im Werk Wolfsburg bis zum Jahresende ist beschlossen.

Quelle: Archiv

Mit zusätzlichen Schichten am Wochenende bis zum Jahresende reagiert VW auf die anhaltend gute Nachfrage nach Golf, Tiguan und Touran. Es sind insgesamt 26 Sonderschichten an Samstagen und zwei Sonntags-Sonderschichten in verschiedenen Bereichen angesetzt.

Beschlossen ist folgende Fahrweise:

  • Fertigung 1/Karosseriebau, Lackiererei und Montage: sechs Samstag-Frühschichten (18. Juli, 26. September, 10. und 17. Oktober, 14. und 28. November).
  • Montagelinie 1: vier Samstag-Frühschichten (26. September, 10. Oktober, 28. November, 12. Dezember) sowie eine Sonntag-Nachtschicht (18. Oktober).
  • Fertigung 2/Lackiererei und Montage: fünf Samstag-Frühschichten (15. und 22. August, 19. September, 17. Oktober, 14. November) sowie eine Sonntag-Nachtschicht (19. Juli).
  • Karosseriebau Tiguan: fünf Samstag-Spätschichten (18. Juli, 19. und 26. September, 10. und 17. Oktober).
  • Karosseriebau Touran: sechs Samstagfrühschichten (18. Juli, 15. und 22. August, 19. September, 17. Oktober und 14. November).
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Volkswagen
Sonderschichten: Die Fahrweise im Werk Wolfsburg bis zum Jahresende ist beschlossen.

Wegen voller Auftragsbücher fährt Volkswagen im Werk Wolfsburg auch im zweiten Halbjahr Sonderschichten (AZ/WAZ berichtete). Der Betriebsrat hat heute einer entsprechenden Bitte des Unternehmens zugestimmt.

mehr
Mehr aus Aktuell