Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Tor Sandkamp: VW baut eine neue Parkpalette

Volkswagen Tor Sandkamp: VW baut eine neue Parkpalette

Gute Nachricht für die VW-Beschäftigten: Zwischen Tor Sandkamp und Tor West wird eine neue Parkpalette gebaut. Sie bringt etwa 450 zusätzliche Stellplätze. Baubeginn soll noch in diesem Jahr sein.

Voriger Artikel
Ministerpräsident im Logistikzentrum: Lob für VW und erste Fahrt im E-Up
Nächster Artikel
VW: Neue Tochter für die Zeitarbeit

Parkplatz Sandkamp: Udo Türke, Jürgen Hildebrandt und Karsten Bosse (v. li.) am künftigen Standort der neuen Parkpalette.

„Wenn alles gut geht, dann stehen die Parkplätze bereits im Frühjahr nächsten Jahres zur Verfügung“, sagt der für Verkehrsfragen zuständige Betriebsrats-Koordinator Jürgen Hildebrandt.

Gebaut wird die Parkpalette auf dem VW-Parkplatz entlang des Werkszaunes zwischen Tor Sandkamp und Tor West. „Es wird zwei Bauabschnitte geben. Dabei werden jeweils etwa 225 überdachte Stellplätze geschaffen“, sagt Udo Türke, Leiter Facility Management. „Die Entwurfsplanung und ein Verkehrsgutachten sind bereits fertig. Wir planen, demnächst den Auftrag zu vergeben“, sagt Karsten Bosse, Steuerung Standortaufgaben.

„Für die Optimierung des Verkehrs am Standort Wolfsburg ist die Parkpalette ein sehr wichtiges Element“, sagt Werkleiter Siegfried Fiebig. Das sieht der Betriebsrat ganz genauso. Hildebrandt: „Aus zwei Gründen ist es wichtig, dass die Parkpalette hier schnell realisiert wird: Erstens wird im Oktober die neue Zufahrt von Sandkamp aus auf den VW-Parkplatz geöffnet. Zweitens wird die Stadt nächstes Jahr die Oststraße verkehrsgerecht sanieren.“ Beides werde dazu führen, dass mehr Beschäftigte die Parkplätze anfahren. „Die Parkpalette ist dafür eine gute Lösung.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel