Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Top-Model präsentierte die neuen VW-Modelle

Volkswagen Top-Model präsentierte die neuen VW-Modelle

Gleich vier Premieren rollten gestern zum Auftakt des Genfer Automobilsalons über die Bühne: Caddy, Sharan, Passat Alltrack und der Touran. Präsentiert wurden die neuen Modelle von Lena Gercke (27), Top-Model und Lebensgefährtin von Fußball-Nationalspieler Sami Khedira. Gercke war zunächst in kurzen Videoclips zu sehen und schaute dann selbst am VW-Messestand vorbei.

Voriger Artikel
Deutschland: VW-Absatz legte um 18,5 Prozent zu
Nächster Artikel
Haustarifverhandlungen: VW bietet 3,4 Prozent

Messepremieren in Genf: VW stellte unter anderem den neuen Touran und die Studie Sport Coupé Concept GTE (kl. Bild) vor.

Der Caddy trägt nun das klassische Volkswagen-Gesicht. Der Sharan kommt mit einer komplett neuen Motorenpalette und neuesten Assistenzsystemen. Mit Allradantrieb und robustem Design rollt der Passat Alltrack auf die Straßen.

„Das Auto bleibt vertraut, ist aber komplett neu“, beschreibt VW-Entwicklungschef Heinz-Jakob Neußer den Touran. 13 Zentimeter länger, satte zwei Kubikmeter mehr Raumvolumen und modernste Infotainmentsysteme für die Einbindung von Smartphones zeichnen die Neuauflage von Deutschlands erfolgreichstem Familienvan aus. Die Serienproduktion des neuen Touran läuft Ende Mai in Wolfsburg an. Im September kommt der Wagen zu den Händlern.

Ebenso wie der neue Touran fußt auch die neue Studie namens Sport Coupé Concept GTE auf dem Modularen Querbaukasten (MQB). Die luxuriöse Coupé-Studie soll neben der künftigen VW-Designsprache mit kurzen Überhängen und langem Radstand auch neuartige Instrumente und weiterentwickelte Infotainment-Technik vorstellen. Die Studie fuhr als Plug-In-Hybrid auf die Messebühne. VW kombinierte zwei Elektromotoren mit einem Benziner zu einer Gesamtsystemleistung von bis zu 380 PS. Mehr als 50 Kilometer kann die Studie rein elektrisch zurücklegen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell