Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Tarifverhandlungen: Heute steigt Sitech ein

Volkswagen Tarifverhandlungen: Heute steigt Sitech ein

Zum Start der Tarifverhandlungen für die rund 2400 Beschäftigten der Sitech am heutigen Dienstag fordert IG-Metall-Verhandlungsführer Thilo Reusch ein konstruktives Angebot des Unternehmens. Kritik übte Reusch gestern am Management der anderen VW-Töchter.

Voriger Artikel
Volkswagen-Töchter zahlen 500 Euro Bonus
Nächster Artikel
VW setzt noch stärker auf Baukastensystem

Die IG Metall fordert neues Angebot und übt Kritik an VW-Töchtern.

In der ersten Verhandlungsrunde für die Belegschaften der Autovision, Autostadt und Wolfsburg AG hatte die Arbeitgeberseite am Freitag ein Angebot von 2,2 Prozent mehr Geld vorgelegt (WAZ berichtete). Die IG Metall fordert 5,5 Prozent. „Für die Monate März und April bietet die Unternehmensseite absolut nichts, ab Mai wollen sie die Beschäftigten lediglich mit mickrigen 2,2 Prozent abspeisen. Anstatt zügig und konstruktiv zu verhandeln, schreibt die Unternehmensseite das Angebot der Fläche ab, lehnt sich zurück und wartet ab. Wer beim Abschreiben erwischt wird, kommt bekanntlich aber nicht weiter“, so Reusch.

Bei der Forderung nach Alter- und Bildungsteilzeit hätten die VW-Töchter zwar Verhandlungsbereitschaft signalisiert, aber keine konkreten Angebote gemacht.

htz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell