Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Sitech: Tarifvertrag für Zeitarbeitnehmer abgeschlossen

Volkswagen Sitech: Tarifvertrag für Zeitarbeitnehmer abgeschlossen

Nach langen, zähen Verhandlungen haben die IG Metall und die Sitech Sitztechnik GmbH einen Tarifvertrag für die Entgelt- und Einsatzbedingungen sowie über die Übernahme von Zeitabnehmern abgeschlossen. Die Sitech ist eine 100prozentige VW-Tochter, der Vertrag gilt für die drei deutschen Standorte Wolfsburg, Emden und Hannover.  Wenn keine der beiden Verhandlungsseiten bis zum 13. Dezember Einwand erhebt,  gilt der Vertrag rückwirkend zum 1. Oktober 2013. Die Große Tarifkommission der Gewerkschaft hat dem Vertrag am Mittwoch in Wolfsburg zugestimmt.

Voriger Artikel
Osterloh: Übernahme der Leiharbeiter auch bei Volkswagen kein Selbstläufer
Nächster Artikel
VW-Mitarbeiter helfen Kindern

Einigung: IG Metall und die Sitech Sitztechnik GmbH haben einen Tarifvertrag für die Entgelt- und Einsatzbedingungen sowie über die Übernahme von Zeitabnehmern abgeschlossen.

Quelle: Archiv

„Damit haben wir einen Durchbruch auf der tariflichen Ebene erreicht“, sagte Thilo Reusch, IG-Metall-Verhandlungsführer.  Der Vertrag beruht auf der Sozialcharta für Leiharbeitnehmer der Volkswagen AG und sei der erste seiner Art außerhalb der Volkswagen AG.  „Der Tarifvertrag ist ein Schritt in die richtige Richtung. Er sollte auch anderen Betrieben als Vorbild dienen“, sagte Lothar Ewald, 2.  Bevollmächtigter der IG Metall Verwaltungsstelle Wolfsburg.

 Für die Leiharbeiter bedeutet der Vertrag:

  • Übernahme spätestens nach 36 Monaten
  • höheres Einstiegsentgelt, sowie nach sechs Monaten 6,5 und nach zehn Monaten 13 Prozent Leistungszulage
  • Gleichbehandlung bei Qualifizierung und Gesundheits- und Arbeitsschutz
  • In zwei Jahren soll die Quote der Leiharbeiter fünf Prozent pro Standort nicht überschreiten.

 In diesem Jahr hatte die Sitech allein am Standort Wolfsburg bereits 180 Zeitarbeitnehmer in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen, weitere 40 in Emden und Hannover. Für 2014 fordert der Betriebsrat weitere 200 Übernahmen. „Die gute Auftragslage gibt das her“, sagte Wissam Harb, Betriebsratsvorsitzender. Bei der Sitech in Wolfsburg arbeiten derzeit knapp 2000 Beschäftigte, davon etwa 340 als Zeitarbeitnehmer. In Emden sind rund 420, davon 10 Zeitarbeitnehmer, und in Hannover rund 320 Mitarbeiter beschäftigt, davon rund 70 Zeitarbeitnehmer.

Voriger Artikel
Nächster Artikel