Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Seat bestätigt: SUV-Modell kommt 2016 - Produktionsort noch offen

Vokswagen Seat bestätigt: SUV-Modell kommt 2016 - Produktionsort noch offen

Die Volkswagen-Tochter Seat will mit einem kompakten SUV-Modell aus den roten Zahlen fahren. 2016 komme die Geländelimousine auf die Straße, teilten die Spanier am Mittwoch mit und bestätigten entsprechende Medienberichte.

Voriger Artikel
Lang Lang in Wolfsburg: Der Star-Pianist gibt Gas
Nächster Artikel
Aufstand bei Logistiker: 50 Mitarbeiter klagen

Seat-Produktion: Ein neues SUV-Modell soll der spanischen VW-Tochter aus den roten Zahlen helfen.

Quelle: Foto: Archiv

Seat-Chef Jürgen Stackmann nannte das erste SUV-Modell des Unternehmens einen „wichtigen Schritt auf unserem Weg hin zu nachhaltiger Profitabilität“. Die VW-Tochter hat seit 2008 mehr als eine Milliarde Euro operativen Verlust gemacht. Mittelfristig soll das Sorgenkind aber fünf Prozent Rendite abwerfen. Das schafft derzeit nicht einmal die Kernmarke Volkswagen Pkw.

Wo das neue Modell gebaut wird, ist laut einem Seat-Sprecher noch nicht entschieden. Die Zeitschrift „Automobilwoche“ hatte Ende 2013 unter Berufung auf Insider berichtet, ein neuer Seat-SUV könne bei Skoda in Tschechien gefertigt werden. Die VW-Schwestermarke hat bereits den Yeti als SUV im Programm.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel