Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Rekord: VW-Konzern verkaufte vier Millionen Autos

Volkswagen Rekord: VW-Konzern verkaufte vier Millionen Autos

Volkswagen hat bei seinen konzernweiten Verkäufen auch im Mai das Tempo gehalten. Erstmals knackten die Wolfsburger nach den ersten fünf Monaten eines Jahres die Auslieferungsmarke von vier Millionen.

Voriger Artikel
Sitech: Belegschaft feierte den Wörthersee-GTI
Nächster Artikel
VW gibt Infos zu Berufen
Quelle: Archiv

Seit Januar verkaufte der VW-Konzern (ohne MAN und Scania) 4,11 Millionen Pkw und leichte Nutzfahrzeuge – gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum ist das ein Plus von 6,3 Prozent.

Im Monat Mai lieferte der Konzern weltweit 864.600 Fahrzeuge aus (Mai 2013: 816.300), ein Zuwachs von 5,9 Prozent. „Vor allem mit Blick auf die unterschiedliche Performance der Weltmärkte ist das eine erfreuliche Entwicklung“, sagte am Freitag VW-Vertriebsvorstand Christian Klingler.

Das Bild in den einzelnen Regionen ist sehr unterschiedlich. Während die USA und Nordamerika einstellig im Minus sind, steckt Südamerika sogar im zweistelligen Rückgang (minus 21,1 Prozent). Das Zugpferd Asien, wo 40 Prozent der gesamten Verkäufe laufen, zieht bis Ende Mai mit 16 Prozent Plus weiter davon. „Ohne den chinesischen Markt hätten die Auslieferungszahlen des Konzerns nur geringfügig zugelegt. Die Abhängigkeit von China wächst“, erklärte Analyst Frank Schwope von der NordLB. Allerdings erstarkt auch Europa wieder (7,6 Prozent Zuwachs).

„Auch wenn unser Konzern mit seinen Marken für gerade diese weltweit unterschiedlichen Entwicklungen hervorragend aufgestellt ist, so bleiben doch die Anforderungen der Märkte weiterhin hoch“, betonte Klingler.

red

Text wurde aktualisiert

Voriger Artikel
Nächster Artikel