Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Qualitätssicherer: 1111 Euro für den Förderverein Heidi

Volkswagen Qualitätssicherer: 1111 Euro für den Förderverein Heidi

Den stolzen Betrag von 1111 Euro haben VW-Beschäftigte aus dem Bereich Qualitätssicherung Kaufteile jetzt an den Förderverein Heidi für krebskranke Kinder gespendet. Das Geld war beim jährlichen Abteilungsfest zusammengekommen.

Voriger Artikel
VW informiert über duales Studium
Nächster Artikel
Unterstützung für Gewerkschafter in den USA

Scheck über 1111 Euro: Die VW-Beschäftigten aus dem Bereich Qualitätssicherung Kaufteile spendeten an den Heidi-Förderverein.

Ein Mitarbeiter, der kurz vor seiner Verabschiedung in die Rente stand, hatte einen Teil der Bewirtungskosten übernommen, den sonst die Beschäftigten selbst tragen. „Als ich davon erfahren habe, kam mir sofort der Gedanke, den Betrag zu spenden. Nach Rücksprache mit den Vertrauensleuten meiner Abteilung war klar, dass die ganze Mannschaft dahinter steht und etwas Gutes tun möchte“, sagte Frank Behrens, Leiter der Qualitätssicherung Kaufteile in Wolfsburg.

„Ich freue mich über die Hilfsbereitschaft unserer Kolleginnen und Kollegen. Sie engagieren sich immer wieder tatkräftig für soziale Projekte“, sagte Betriebsrat Heinz-Joachim Thust bei der Spendenübergabe an Jens Kirsch und Burkhard Dröse vom Förderverein.

„Wir betreuen aktuell mit unserem Förderverein fünf krebskranke Kinder. Eine Familie ist gerade zur Kur, die finanzielle Unterstützung können wir also gut gebrauchen“, sagte Kirsch.

Voriger Artikel
Nächster Artikel