Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Prozess gegen VW-Manager soll am 18. April starten

Diesel-Skandal Prozess gegen VW-Manager soll am 18. April starten

Der Prozess gegen den im Abgas-Skandal in den USA angeklagten VW-Manager Oliver S. (48) soll am 18. April vor einem US-Bundesgericht in Detroit beginnen. Das gab Richter Sean Cox jetzt bei einer erneuten Anhörung bekannt.

Voriger Artikel
Autovision zahlt Mitarbeitern 400 Euro Prämie
Nächster Artikel
Wollte VW Opel kaufen? Spekulation über Übernahme

Oliver S.: Dem VW-Manager drohen in den USA bis zu 169 Jahre Haft.

Quelle: Archiv

Detroit. Dem Deutschen drohen bei einer Verurteilung im schlimmsten Fall 169 Jahre Haft.

Der Anwalt von Oliver S. will sich aber um eine Verschiebung des Prozessbeginns bemühen, um mehr Zeit für die Vorbereitung zu gewinnen. Es sei noch „viel Entdeckungsarbeit“ nötig, sagte Strafverteidiger George Donnini laut Medienberichten bei dem Gerichtstermin. Der Anwalt des VW-Managers hatte bei einer ersten Anhörung in der vergangenen Woche auf unschuldig plädiert.

Oliver S. erschien erneut in orangefarbener Gefängniskleidung vor Gericht, an Händen und Füßen gefesselt. Sein Anwalt versucht weiterhin, den 48-Jährigen gegen Kaution auf freien Fuß zu bekommen. Eine Entscheidung darüber will Richter Cox bei einem neuen Termin am 16. März fällen. Bis dahin sitzt S. weiter in einem Gefängnis nördlich von Detroit ein.

Oliver S. wird beschuldigt, Teil einer Verschwörung zum Betrug und Verstoß gegen Umweltgesetze gewesen zu sein. Der VW-Manager wird insbesondere der Versuch vorgeworfen, Abgas-Manipulationen zu vertuschen und Ermittler in die Irre zu führen. Er ist einer von sechs amtierenden und ehemaligen Führungskräften, die die US-Justiz im Zusammenhang mit der Dieselaffäre strafrechtlich belangen will.

Gerichtsunterlagen zufolge beruft sich sein Anwalt darauf, dass Oliver S. nur eine kleine Rolle gespielt habe und nach dem Auffliegen des Skandals mit den Ermittlern kooperierte.

htz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell