Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Produktionsstart: Neuer Touran läuft an

Volkswagen Produktionsstart: Neuer Touran läuft an

Anlauf auf Hochtouren: Im VW-Werk Wolfsburg ist jetzt die Serienproduktion des neuen Touran gestartet. Das Modell ist seit seiner Premiere 2003 Deutschlands erfolgreichster Familienvan. Im Vorjahr liefen in Wolfsburg 92.100 Touran von der Montagelinie.

Voriger Artikel
VW führte schon 10.000 Kinder durchs Werk
Nächster Artikel
Start nächste Woche: VW baut neue Parkpalette

Produktionsstart im VW-Werk Wolfsburg: Nils Kühnau von der Qualitätssicherung fährt den ersten neuen Touran von der Linie.

„Seit 2003 liefert das Volkswagenwerk Wolfsburg den Touran in höchster Qualität an Kunden in zahlreichen Ländern, darauf kann die ganze Mannschaft stolz sein“, sagte Werkleiter Jens Herrmann zum Produktionsstart des neuen Touran, der im September auf den deutschen Markt kommt.

Beim ersten neuen Touran handelte sich um ein Fahrzeug in „Oryxweiß Perleffekt“ mit Highline-Ausstattung sowie einem 1,4 Liter TSI-Motor mit 110 kW (150 PS). Der Leiter der Touran- und Tiguanfertigung, Hartwig Diers, betonte: „Der Touran entsteht auf neuen, modernsten Fertigungsanlagen.“ Seit Ende 2013 hatte ein Anlaufteam den Produktionsstart des Touran vorbereitet. Es ist der erste Van auf Basis der Baukasten-Technologie MQB. Damit werden in Wolfsburg nach Golf und Golf Sportsvan inzwischen drei Modelle auf der MQB-Plattform hergestellt.

Betriebsrat Marcus Kirste erklärte: „Die Kolleginnen und Kollegen haben mit großem Einsatz ein hervorragendes neues Fahrzeug auf die Räder gestellt. Und sie haben in kurzer Zeit die Produktionsanlagen nahezu komplett umgebaut. Das verdient höchste Anerkennung.“

Der neue Touran ist 13 Zentimeter länger als der Vorgänger, hat einen um elf Zentimeter vergrößerten Innenraum, fährt mit bis zu 19 Prozent sparsameren Motoren und verfügt über neue Assistenzsysteme.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell