Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Produktion brummt: VW fährt weiter viele Sonderschichten

Volkswagen Produktion brummt: VW fährt weiter viele Sonderschichten

Im VW-Werk Wolfsburg stehen auch im dritten Quartal viele Sonderschichten an. In der Golf-Fertigung wird ab Juli jeden Samstag gearbeitet.

Voriger Artikel
Brasilien: Peter Maffay besuchte VW-Hilfsprojekte
Nächster Artikel
Zehn Jahre Fair Play Cup: Fußball für guten Zweck

Grund für die Mehrarbeit ist die anhaltend gute Nachfrage nach dem Kompaktwagen. Zudem wird der Golf in immer mehr Varianten gefertigt. Zum Beispiel lief in Wolfsburg im Februar der neue Golf Sportsvan an, von dem sich VW einigen Erfolg verspricht.

Die Sonderschichten von Juli bis September im Überblick:

- Fertigung 1/ Karosseriebau, Lackiererei und Montage (ohne ML 1) und angrenzende Bereiche: Sonderschichten jeweils samstags in Frühschicht am 5., 12., 19. und 26. Juli, 2., 9., 16., 23. und 30. August, 6., 13., 20. und 27. September.

- Sonderschichten jeweils sonntags in Nachtschicht am 6., 20. und 27. Juli sowie optional am 31. August, 14. und 28. September. Der Einsatz der optional vereinbarten Sonderschichten soll laut Betriebsrat rechtzeitig bekanntgegeben werden.

- Montagelinie 1 und angrenzende Bereiche: Sonderschichten jeweils samstags in Frühschicht am 6., 13. und 20. September.

- Fertigung 2 / Lackiererei und Montage und angrenzende Bereiche: Sonderschichten jeweils sonntags in Nachtschicht am 6. und 20. Juli.

- Karosseriebau Tiguan: Sonderschichten jeweils samstags in Spätschicht am 5., 12, 19. und 26. Juli, 13., 20. und 27. September.

Voriger Artikel
Nächster Artikel