Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Premiere: VW liefert den ersten XL1 aus

Volkswagen Premiere: VW liefert den ersten XL1 aus

Volkswagen hat jetzt in der Gläsernen Manufaktur in Dresden den ersten XL1 an einen Kunden ausgeliefert. Der Kaufpreis für das Hightech-Ökomobil liegt bei stolzen 111.000 Euro.

Voriger Artikel
VW liefert ersten Sportsvan aus
Nächster Artikel
Bus-Werk in Plauen: VW will MAN-Mitarbeiter übernehmen

Volkswagen lieferte den ersten XL1 aus: Dr. Christian Malorny (l.) aus Berlin übernahm seinen Wagen von VW-Vertriebsleiter Thomas Zahn.

Zusammen mit seiner Familie nahm Dr. Christian Malorny aus Berlin sein Ein-Liter-Auto entgegen. „Der XL1 hat mich von Anfang an begeistert und es freut mich sehr, jetzt meinem eigenen fahren zu können. Mit seinem visionären Design und der Hightech-Anmutung hat Volkswagen etwas Neues und Innovatives gewagt“, sagte Malorny.

Überreicht wurde der spektakuläre Zweisitzer von VW-Vertriebsleiter Thomas Zahn: „Der XL1 ist das effizienteste Serienauto der Welt und der Technologie-Leuchtturm der Marke Volkswagen. Er verkörpert das heute technisch Machbare in einer einzigartigen Form.“

VW fertigt den XL1 in einer Kleinserie im Werk Osnabrück, laut früheren Angaben insgesamt 250 Stück. Davon sollen 200 Wagen in den Verkauf gehen. Der XL1 ist unter anderem dank der Verwendung von Kohlefaser und Aluminium extrem leicht. Das knapp 800 Kilogramm schwere Auto soll maximal 160 Kilometer in der Stunde schnell sein. Der Kraftstoffverbrauch liegt nach VW-Angaben bei 0,9 Litern Diesel pro 100 Kilometer. Eine Strecke von bis zu 50 Kilometern kann der XL1 rein elektrisch zurücklegen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel