Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Piëch erteilt MAN-Komplettübernahme eine Absage

Volkswagen Piëch erteilt MAN-Komplettübernahme eine Absage

VW-Patriarch Ferdinand Piëch hat einer möglichen Komplettübernahme des Münchner Lastwagenbauers MAN eine Absage erteilt.

Voriger Artikel
Es gibt neue Zäune: VW-Werk rüstet auf
Nächster Artikel
Kostenlose App: Navi für Wolfsburgs Radfahrer

Keine MAN-Komplettübernahme: Anders als bei der zweiten Volkswagen-Lkw-Tochter Scania sei ein solches Vorhaben kein Thema.

Quelle: Archiv

Anders als bei der zweiten Volkswagen-Lkw-Tochter Scania sei ein solches Vorhaben kein Thema. "Bei Scania müssen wir 100 Prozent haben. Bei der MAN, um zu sagen wohin die Reise geht, braucht man nicht 100 Prozent", sagte der MAN-Aufsichtsratschef am Donnerstag bei der Hauptversammlung der Münchner Tochter in Hannover.

Bei der schwedischen Tochter Scania reißen die Wolfsburger derzeit die ganze Macht an sich.

Seit Dienstag ist klar, dass VW genügend Aktien besitzt, um die Schweden komplett einzugemeinden und von der Börse zu nehmen.

Scania und MAN sollen enger zusammenrücken. VW waren Ende März dieses Jahres 75,26 Prozent der MAN-Anteile zuzurechnen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel