Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Neuzulassungen: Volkswagen legte Endspurt hin

Volkswagen Neuzulassungen: Volkswagen legte Endspurt hin

Volkswagen hat zum Jahreswechsel einen kräftigen Endspurt auf dem deutschen Automarkt hingelegt. Die Zahl der Neuzulassungen im Dezember lag mit rund 49.100 Fahrzeugen mehr als 30 Prozent über dem Wert des Vorjahresmonats. Für das Gesamtjahr 2013 steht bei der Marke VW trotzdem ein Minus von 4,6 Prozent.

Voriger Artikel
Wirbel um Pelé: Protest gegen VW-Botschafter
Nächster Artikel
Rekord: 20.000 Azubis lernen bei Volkswagen

Fahrzeug-Auslieferung in der Autostadt: Zum Jahresende konnte VW seine Neuzulassungen in Deutschland kräftig steigern.

In den vergangenen zwölf Monaten wurden in Deutschland laut Kraftfahrtbundesamt insgesamt 642.190 VW-Modelle neu zugelassen. Das waren rund 30.000 Autos weniger als 2012. Dennoch hielt Volkswagen seinen Anteil von fast 22 Prozent und blieb damit der eindeutige Marktführer in Deutschland.

Neben VW legten im Dezember auch die Konzernmarken Audi, Seat und Skoda zu. In der Gesamtjahresbilanz steht bei Audi ein Minus von 5,5 Prozent, Skoda und Seat schlossen das Jahr hingegen mit einem Plus von 8,7 und 22,4 Prozent ab. Porsche verbuchte im Jahresverlauf einen leichten Zuwachs.

Insgesamt haben sich die Deutschen 2013 beim Autokauf zurückgehalten. Im vergangenen Jahr wurden hierzulande 2,95 Millionen Neuwagen zugelassen. Das waren 4,2 Prozent weniger als 2012. Für Volkswagen weist der Trend seit Oktober allerdings wieder nach oben. VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh äußerte sich kürzlich im WAZ-Interview zuversichtlich für das Jahr 2014. „Es mehren sich die Anzeichen dafür, dass es langsam wieder bergauf geht. Ich bin optimistisch, dass sich die Nachfrage auf den wichtigen Märkten belebt“, sagte Osterloh.

htz

Voriger Artikel
Nächster Artikel