Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Neuer Passat: Autostadt lädt zu Probefahrten ein

Volkswagen Neuer Passat: Autostadt lädt zu Probefahrten ein

VW startet in der Autostadt ab dem 21. November eine große Probefahrt-Aktion mit dem neuen Passat – parallel zum deutschlandweiten Verkaufsstart. Die achte Generation des Modells kann als Limousine oder Variant bis zum 30. November auf einer 45-minütigen Probefahrt durch Wolfsburg getestet werden.

Voriger Artikel
Pilotprojekt: Roboter klebt die Gewichte ein
Nächster Artikel
VW-Absatz rutscht im Oktober ins Minus

Der neue VW Passat: Die Autostadt lädt zu Probefahrten ein.

Quelle: Roland Hermstein

Im Vergleich zum Vorgänger verfügt der neue Passat über einen deutlich gestreckten Radstand und sportlichere Proportionen. Außerdem hat der Wagen einen breiteren Bug, prägnantere Kanten an den flacheren Flanken und ein neu modelliertes Heck.

Innen gibt es ein vornehmes Ambiente, viele Ausstattungsoptionen zum Teil aus der Oberklasse und erstmals bei VW ein Head-up-Display sowie ein komplett digitales Cockpit. Bei der Motorisierung haben die Kunden zur Markteinführung die Wahl zwischen einem Benziner mit 110 kW/150 PS sowie zwei Dieseln mit 110 kW/150 PS und 176 kW/240 PS. Der Preis für die derzeit bestellbaren Versionen beginnt bei 30.250 Euro.

Mit dem neuen Passat schickt VW die achte Generation des seit 1973 rund 22 Millionen Mal gebauten Bestsellers ins Rennen. Die Baureihe ist die zahlenmäßig wichtigste in dem Zwölf-Marken-Konzern, noch vor dem Golf. Bereits vor der Markteinführung können Gäste der Autostadt den neuen Passat aktuell im VW-Pavillon erleben.

 Anmeldungen für die Probefahrten sind ab sofort unter der kostenlosen Service-Hotline der Autostadt möglich: Telefon 0800/288678238 .

Voriger Artikel
Nächster Artikel