Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Nach acht Monaten: VW-Konzern verkaufte 6,52 Millionen Autos

Volkswagen Nach acht Monaten: VW-Konzern verkaufte 6,52 Millionen Autos

Volkswagen hat auch im August mehr Autos verkauft als vor einem Jahr. Allerdings fiel das Wachstum der zwölf Konzernmarken mit 2,7 Prozent auf 740.500 Neuwagen nur noch knapp halb so stark aus wie im bisherigen Jahresverlauf.

Voriger Artikel
VW-Parkpalette ist fertig: Rund 500 neue Stellplätze
Nächster Artikel
Lange Modellzyklen: Lkw-Allianz braucht Zeit

Passat-Produktion im VW-Werk Emden: Die achte Generation der Mittelklasse-Limousine soll den Volkswagen-Absatz weiter ankurbeln.

Quelle: Nigel Treblin

Die Auslieferungen hätten sich in den ersten acht Monaten mit 6,52 Millionen Fahrzeugen gut entwickelt, sagte Vertriebsvorstand Christian Klingler und warnte zugleich: „Das wirtschaftliche Umfeld bleibt in einigen Weltmärkten aber weiter angespannt.“

Nach zwei Dritteln des laufenden Jahres liegt der Konzernabsatz 5,6 Prozent über dem Niveau der ersten acht Monate des vergangenen Jahres. In China läuft das Wachstum unvermindert: Auf dem weltgrößten Automarkt legte VW um fast 17 Prozent zu. Und auf das China-Konto geht gut ein Drittel des Absatzes.

Neben Brasilien mit minus 18 Prozent hängt mit Russland ein zweiter Hoffnungsmarkt in den Seilen. Dort brachen die Verkaufszahlen um zwölf Prozent ein. Bei der Marke VW beträgt der Rückgang sogar 18 Prozent. „Der Markt fliegt uns ganz schön um die Ohren“, sagte ein Konzerninsider. In dieser und der kommenden Woche ruht deshalb die Produktion im VW-Werk Kaluga.

NordLB-Analyst Frank Schwope sagte: „Der Volkswagen-Konzern könnte in den nächsten Monaten bei den Absatzzahlen an Toyota vorbeiziehen und noch im laufenden Jahr 2014 zur weltweiten Nummer 1 aufsteigen.“

Die Marken in Zahlen:

Volkswagen Pkw: Die Marke VW lieferte von Januar bis Ende August weltweit 4,03 Millionen Autos aus (2013: 3,90 Millionen), ein Zuwachs von 3,4 Prozent. Größter Einzelmarkt ist China mit 1,83 Millionen Autos.

Audi : Audi verkaufte in acht Monaten 1,14 Millionen Fahrzeuge (2013: 1,03 Millionen) und erzielte damit ein Plus von 10,5 Prozent. Audi profitierte vom deutlichen Wachstum in China (+ 16,4 Prozent).

Porsche : Der Sportwagenhersteller Porsche lieferte in acht Monaten insgesamt 119.800 Fahrzeuge aus (2013: 196.800; + 12,2 Prozent).

Skoda : Die Marke Skoda verkaufte von Januar bis Ende August weltweit 678.500 Autos (2013: 598.400), das waren 13,4 Prozent mehr als im Vorjahr.

Seat : Die spanische VW-Tochter Seat verkaufte bis Ende August weltweit 257.800 Wagen (2013: 234.200), ein Plus von 10,1 Prozent.

VW-Nutzfahrzeuge: Die Nutzfahrzeugsparte lieferte weltweit 287.500 Fahrzeuge aus (2013: 299.000), ein Rückgang um 3,9 Prozent.

Voriger Artikel
Nächster Artikel