Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Mitarbeiter spenden 34.400 Euro für guten Zweck

Volkswagen Mitarbeiter spenden 34.400 Euro für guten Zweck

Die Spendenbereitschaft war riesig: Die Mitarbeiter von Volkswagen in Wolfsburg unterstützen die Arbeit von Sozialvereinen und gemeinnützigen Beratungsstellen in der Region mit 34.400 Euro.

Voriger Artikel
Neues digitales Stellwerk fürs Volkswagenwerk
Nächster Artikel
Neuer Raum für Pausen und Workshops

Große Freude: Rund 40 Ehrenamtliche und Mitarbeiter von 20 gemeinnützigen Organisationen aus der Region nahmen gestern im VW-Werk die Belegschaftsspende von zusammen 34.400 Euro entgegen.

Klaus Wenzel, Betriebsrat und Vorsitzender des Sozialausschusses, und Marco Wittek, Geschäftsführer des Betriebsrats, überreichten die Belegschaftsspende gestern gemeinsam mit Ralf Witte (Volkswagen Personal) im Werk Wolfsburg. Den Rahmen bildete ein Empfang für rund 40 Ehrenamtliche und Mitarbeiter von 20 Einrichtungen aus Wolfsburg und den benachbarten Landkreisen. Klaus Wenzel sagte: „Die Volkswagen Belegschaftsspende hat eine lange Tradition: Seit mehr als 60 Jahren zeigen unsere Kolleginnen und Kollegen Solidarität mit Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind.“

Ralf Witte betonte: „Ich bin immer wieder beeindruckt, wie oft Menschen spenden und sich darüber hinaus in Kindergärten und Schulen, Kirchen und Vereinen ehrenamtlich engagieren. Die Vielfalt bürgerlichen Engage­ments und Eigeninitiative repräsentieren auch die Organisationen und Vereine, die heute bei uns zu Gast sind.“ Die Gäste diskutierten mit Mitgliedern des Sozialausschusses über brennende soziale Themen und gesellschaftliche Entwicklungen. Ralf Thomas von „Volkswagen pro Ehrenamt“ informierte, wie die Initiative durch eine Internetbörse hilft, ehrenamtliche Helfer zu vermitteln.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell