Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Mit Swing geht's in die Werksferien

Volkswagen Mit Swing geht's in die Werksferien

Mehr als 40.000 VW-Mitarbeiter in Wolfsburg verabschiedeten sich gestern in die dreiwöchigen Werksferien. Zum Start in den Urlaub spielte die Big Band des Volkswagen Orchesters für die Beschäftigten.

Voriger Artikel
Höhere Beteiligung in China möglich
Nächster Artikel
Investition: VW-Pavillon umgebaut

Werksferien: Zum Urlaubsbeginn spielte die Big Band des VW Orchesters.

Quelle: Photowerk (mv)

Mit schwungvollen Liedern von Glenn Miller und Benny Goodmann verabschiedete die Big Band unter Leitung von Johannes Rosenberger die VW-Mitarbeiter am Tor 6 in die Werksferien. Bis zum 12. August wird die Produktion im VW-Werk heruntergefahren.

Tausende Beschäftigte verlassen Wolfsburg in dieser Zeit für den Urlaub. Andere suchen sich Aufgaben in der Heimat. „Ich werden meine Wohnung renovieren“, sagt Damian Kuper (24) aus der Lackiererei.

Doch weil die Auftragslage bei VW so gut wie seit 20 Jahren nicht mehr ist, wird auch in den Werksferien weiter gearbeitet. Rund 2500 Mitarbeiter verschieben freiwillig ihren Urlaub, dazu kommen etwa 1500 Ferienarbeiter. „Meine Kinder sind schon groß, deshalb arbeite ich und nehme im September Urlaub“, sagt Richard Walentowski (52) aus dem Presswerk. In den Werksferien sollen insgesamt 10.500 Golf vom Band laufen.

htz

Voriger Artikel
Nächster Artikel