Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Mehr Geld für Leiharbeiter

Volkswagen Mehr Geld für Leiharbeiter

Höhere Einkommen und bessere Arbeitsbedingungen für Leiharbeiter bei VW: Die Zeitarbeiter von Autovision und Wolfsburg AG erhalten ab Dezember 3,4 Prozent mehr Geld und ab Oktober 2014 weitere 2,2 Prozent.

Voriger Artikel
VW profitiert vom Absatzboom in Europa stärker als viele Konkurrenten
Nächster Artikel
VW fährt Sonderschichten für den Golf

Volkswagen: Leiharbeiter von Autovision und Wolfsburg AG erhalten ab Dezember mehr Geld.

Quelle: Nigel Treblin

Außerdem bekommen die Beschäftigten im ersten Einsatzjahr schrittweise mehr Urlaub: Ab Januar 2016 sollen es 30 Arbeitstage sein. IG Metall und Betriebsräte zeigten sich zufrieden mit dem Tarifabschluss.

„Die Arbeitgeber hatten natürlich andere Vorstellungen als wir. Trotz einer Verpflichtung aus der letzten Tarifrunde wollten sie nicht über die Erhöhung der Urlaubstage verhandeln“, erklärte IG-Metall-Verhandlungsführer Thilo Reusch jetzt in einem Flugblatt. Mit dem Tarifabschluss sei es aber gelungen, einen weiteren Schritt in Richtung Gleichstellung von Leiharbeitern und Stammbeschäftigten zu gehen.

Neben der Entgelterhöhung wurde vereinbart, dass die Leiharbeiter künftig auch in den ersten zwölf Beschäftigungsmonaten einen Anspruch auf 30 Urlaubstage haben sollen. Bislang stehen den Zeitarbeitern im ersten Einsatzjahr nur 20 Urlaubstage zu. In drei Stufen soll ihr Urlaubsanspruch erhöht werden: Ab Januar 2014 auf 24 Tage, ab Januar 2015 auf 27 Tage und ab Januar 2016 auf 30 Urlaubstage. „Die Zeitbeschäftigten machen Überstunden und sie brauchen dafür entsprechende Erholphasen wie Urlaubstage“, betonte Autovision-Betriebsratschef Ali Naghi.

Alle Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen von Autovision und Wolfsburg AG gelten zudem auch für die neue Autovision Zeitarbeit GmbH & Co. OHG (WAZ berichtete). Alle Zeitarbeiter der beiden Unternehmen wechseln zum 1. Januar 2014 in die neue Tochter-Gesellschaft.

htz

Voriger Artikel
Nächster Artikel