Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Marathon-Sieger: Bei VW testet er Reifen

Volkswagen Marathon-Sieger: Bei VW testet er Reifen

42,2 Kilometer in 2:36:55 Stunden - was für viele nach einem heftigen Stau im Berufsverkehr klingt, macht Valentin Harwardt glücklich, denn der Ingenieur von Volkswagen hat am Sonntag mit dieser Zeit den Wolfsburg-Marathon gewonnen.

Voriger Artikel
Rallye-WM: VW ist wieder Weltmeister!
Nächster Artikel
VW wieder Rallye-Weltmeister: Osterloh und Mohrs gratulieren

Ein Leben zwischen Reifen und Laufen: Marathon-Sieger Valentin Harwardt arbeitet bei Volkswagen.

Der Erfolg des erfolgreichen Langstreckenläufers vom VfL Wolfsburg ist um so bemerkenswerter, da seine Paradedisziplin eigentlich die halbe Distanz ist - der Halbmarathon.

Erst im Juni lief er in Hamburg über 21 Kilometer seine Bestmarke. In dem von Profiläufern dominierten Feld erreichte er als bester Deutscher einen hervorragenden 18. Platz. „Dass ich meinen persönlichen Rekord weiter verbessern konnte, freut mich sehr“, sagt Harwardt. Zur norddeutschen Spitzenklasse gehört der 37-Jährige schon länger, im April gewann er zum zweiten Mal in Folge den Halbmarathon in Hannover.

Die Erfolge sind das Ergebnis harter Arbeit. Fast jeden Tag läuft der mehrfache Nord- und Niedersachsen-Meister bis zu zwei Stunden durch die Wälder rund um Kreuzheide. „Eiserne Disziplin ist wichtig, auch wenn mein Körper den Sport mittlerweile einfordert“, so Harwardt. Strandurlaube mit wenig Bewegung sind für ihn daher unvorstellbar.

Was reizt ihn am Laufen so? „Es ist für mich der perfekte Ausgleich zum Beruf, ich kann dabei wunderbar abschalten.“ In seinem Job bei VW ist der Ingenieur nämlich voll gefordert. Dort testet und prüft Harwardt Reifen für aktuelle und zukünftige Fahrzeugmodelle. Da kann es auch mal vorkommen, dass er den ganzen Tag im Auto auf der Teststrecke verbringt. „Ich bin also nicht nur zu Fuß, sondern auch auf vier Rädern schnell unterwegs“, ergänzt der zweifache Familienvater lächelnd.

Voriger Artikel
Nächster Artikel