Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Manipulierte Diesel: VW bessert kostenfrei nach

VW-Krise Manipulierte Diesel: VW bessert kostenfrei nach

Wolfsburg. Wichtige Nachricht für Millionen verunsicherte Besitzer von Dieselautos aus dem VW-Reich: Der Konzern bereitet eine Nachbesserungsaktion für die von den Abgasmanipulationen betroffenen Fahrzeuge vor. Sie soll die Besitzer nichts kosten.

Voriger Artikel
Abgas-Affäre: Volkswagen forciert Aufklärung
Nächster Artikel
Abgas-Skandal: Mitarbeiter warnte schon 2011 vor Verstoß

Kostenfrei: VW bereitet eine Nachbesserungsaktion für manipulierte Diesel vor.

Quelle: dpa

Das Unternehmen habe sich einen Zeithorizont von wenigen Wochen gesetzt, in dem die Maßnahmen vorgestellt werden sollen, sagte ein VW-Sprecher in Wolfsburg. Vor gut einer Woche hatte die US-Umweltbehörde EPA mitgeteilt, Volkswagen habe eine spezielle Software eingesetzt, um die Messung des Schadstoffausstoßes bei Abgastests zu manipulieren.

Verschärfte Abgastests in den USA

Als Konsequenz aus dem Dieselskandal bei VW -Fahrzeugen will die amerikanische Umweltbehörde EPA die Abgastests für Autos verschärfen.

In einem Brief teilte die EPA (Environmental Protection Agency) den Auto-Herstellern mit, sie hätten sich auf neue Regeln einzustellen.

Christopher Grundler, EPA-Direktor für Transport und Luftqualität, behielt die genauen Regeln allerdings für sich. „Sie müssen sie nicht kennen“, zitierte ihn die „Detroit Times“. „Alles, was sie wissen müssen ist, dass wir ihre Autos etwas länger behalten werden und sie etwas ausführlicher fahren werden.“ Grundler deutete auch an, dass die EPA zusätzlich mobile Abgastests ausbauen könnte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell