Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Lokführerstreik: Noch keine Auswirkungen auf VW-Produktion

Volkswagen Lokführerstreik: Noch keine Auswirkungen auf VW-Produktion

Volkswagen hatte gestern knapp einen Tag nach dem Start des Lokführerstreiks im Güterverkehr noch keine größeren Probleme. „Aktuell läuft unsere Fertigung ohne Einschränkungen“, sagte ein Konzernsprecher gestern auf Anfrage. „Unser Ziel ist es, die Produktion an unseren Standorten aufrecht zu erhalten.“

Voriger Artikel
Der wahre Käfer-Erbe: 40 Jahre VW Scirocco
Nächster Artikel
Polizei Helgoland fährt jetzt e-Golf

Transport von Neufahrzeugen: Der Güterverkehr-Streik hatte gestern noch keine Auswirkungen auf die VW-Produktion.

Quelle: Archiv

Die Gewerkschaft GDL hatte am Mittwoch um 15 Uhr mit ihrem Ausstand im Güterverkehr begonnen. Er soll mit 109 Stunden rund viereinhalb Tage dauern. VW nutzt die Schiene besonders bei seiner Logistik für die fertigen Fahrzeuge. „Wir beobachten die weitere Entwicklung im Zusammenhang mit dem Lokführerstreik sehr aufmerksam“, sagte der Sprecher.

Dieser Text wurde aktualisisert!

Voriger Artikel
Nächster Artikel