Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Leonardo DiCaprio verfilmt Volkswagen-Abgasaffäre

Wolfsburg Leonardo DiCaprio verfilmt Volkswagen-Abgasaffäre

Die VW-Abgas-Affäre ist Stoff, aus dem Hollywood-Filme sind. Das hat auch Schauspiel-Star Leonardo DiCaprio erkannt: Er hat sich offenbar die Filmrechte an einem Buch über den Skandal gesichert. Dreht Hollywood bald in Wolfsburg vor den Werkstoren?

Voriger Artikel
Unternehmer fordern Solidarität mit Volkswagen
Nächster Artikel
VW will Zukunftstechnologien vorantreiben

VW goes Hollywood: Leonardo diCaprio will die Volkswagen-Abgasaffäre verfilmen.

Quelle: Fotomontage: Francois Guillot (AFP) / Friso Gentsch (dpa)

Hollywoodstar Leonardo DiCaprio (40) und das Studio Paramount Pictures wollen einen Film über die Volkswagen-Abgasaffäre drehen. Wie die Branchenportale „Variety“ und „Deadline.com“ berichteten, ist DiCaprio mit seiner Firma Appian Way als Produzent an Bord. Paramount hatte sich die Filmrechte an dem geplanten Buch von „New York Times“-Autor Jack Ewing über den Skandal um die Manipulationen bei Abgaswerten bei Dieselfahrzeugen des Autobauers gesichert. Über einen möglichen Regisseur und die Rollenbesetzung wurde zunächst nichts bekannt.

Neben seiner Schauspielerei hat sich DiCaprio als engagierter Umweltschützer und als Filmproduzent einen Namen gemacht. Er brachte unter anderem den Oscar-nominierten Film „Virunga“ über die Gefährdung der Berggorillas in Afrika auf die Leinwand.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell