Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Lang Lang in Ehra: Star-Pianist gibt Gas

Volkswagen Lang Lang in Ehra: Star-Pianist gibt Gas

Lang Lang liebt Autos! Deshalb lud Volkswagen den Star-Pianisten gestern auf das Prüfgelände in Ehra-Lessien ein. Dort standen gleich drei Golf-Generationen für ihn bereit, dazu noch ein Lamborghini mit sage und schreibe 560 PS. Als Pilot saß Rennfahrer-Legende Hans-Joachim „Striezel“ Stuck mit in den Autos.

Voriger Artikel
Konzert im VW-Werk: 2800 Besucher feierten Lang Lang
Nächster Artikel
Ein Weltstar zum Anfassen: Lang Lang besuchte VW-Azubis

Lieben schnelle Autos: Der chinesische Star-Pianist Lang Lang mit Rennfahrerlegende „Striezel“ Stuck auf dem Testgelände.

Quelle: Boris Baschin

Für den war es etwas Besonderes, mit Lang Lang Auto zu fahren. Er hatte mit seiner Frau das Konzert im VW-Werk erlebt – „genial“. Genial fand der Star-Pianist die schnellen Flitzer von Volkswagen: Der Golf R mit 300 PS imponierte ihm ziemlich: „Dass der so stark ist, ist ihm nicht anzusehen“, schwärmte Lang Lang nach der Fahrt. Aber auch der Hybrid-Golf GTE mit umweltfreundlicher Technik gefällt dem VW-Markenbotschafter. „Das perfekte Auto für die Stadt.“

Die absolute Krönung war jedoch der Lamborghini Gallardo Spyder Performante mit 560 PS. Mit 340 km/h sausten Stuck und Lang Lang über die Piste in Ehra. „Ich dachte, ich fliege“, erzählte der Star-Pianist. Der Wagen sei aufregend und toll, aber 340 km/h sei einfach zu schnell.

Da lobte er sich den fast 40 Jahre alten Golf GTI aus der ersten Generation mit 110 PS und Tempo 170. „Es ist erstaunlich, wie schnell er fährt und wie viel Qualität er schon damals bot.“ Das Modell ist auch der Favorit von Stuck, mit dem GTI fährt er Rallyes.

Nach den Testfahrten ging es nach Bisdorf – Konzert-Organisator Günther Graf von der Schulenburg lud zum Essen ein. Heute will sich Lang Lang in Wolfsburg mit VW-Azubis treffen.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel