Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Konzert: VW-Werkleiter jazzt im Automuseum

Wolfsburg Konzert: VW-Werkleiter jazzt im Automuseum

Nach 15 Jahren steigt im VW-Automuseum in der Dieselstraße wieder ein Oldtime Jazz zwischen Oldtimern. Den Auftakt macht am Freitag, 25. September, die Band „Saratoga Seven“ mit VW-Werkleiter Jens Herrmann am Banjo.

Voriger Artikel
VW-Belegschaftsstiftung: 3,7 Millionen für Kinder
Nächster Artikel
China, Russland und Brasilien bremsen VW aus

Oldtime-Jazz zwischen Oldtimern: Die bekannte Band „Saratoga Seven“ mit VW-Werkleiter Jens Herrmann (M.) gibt ein Konzert im Automuseum.

Quelle: Roland Hermstein

Ab 19 Uhr bringt die Band das Museum zum Swingen. Die Saratoga Seven Jazzband ist seit über vier Jahrzehnten eine feste Größe in der Dixieland-Szene. Ihre teils fetzigen, teils einfühlsamen Melodien erklingen im Stil des New Orleans Jazz. Auch Anklänge an den Blues von Louis Armstrong und Kid Ory sowie an die Rhythmen Chris Barbers sind zu hören. Dazu gibt es Evergreens und Ohrwürmer wie „Sentimental Journey“ oder „Tiger Rag“. Aber auch Schlager aus Jazz-Revuen oder bekannte Filmmusik gehören zum Programm.

Angesprochen auf sein Hobby, sagte VW-Werkleiter Herrmann einmal: „In einem Unternehmen wie Volkswagen ist jeder – wie ein Musiker in einer Band – ein Könner auf seinem Instrument. Und ganz ehrlich: Jedes Instrument für sich allein wäre auf Dauer doch langweilig. Die Kunst ist es, im Zusammenspiel etwas zu schaffen, was das Publikum, also die Kunden, begeistert.“

Für einen kurzweiligen Abend sorgt neben der Musik die launige und informative Moderation der Jazz-Musiker. Karten für das Konzert am 25. September gibt es im VW-Automuseum in der Dieselstraße (15 Euro).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell