Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Innenstadt wird zur Rallye-Strecke

Volkswagen Innenstadt wird zur Rallye-Strecke

Volkswagen gibt am Samstag, 22. November, in Wolfsburg Vollgas und feiert den zweiten Titelgewinn in Folge in der Rallye-Weltmeisterschaft. Mitten in der Innenstadt wird dafür die Pestalozziallee gesperrt und zur Rallye-Meile umfunktioniert.

Voriger Artikel
Rekord: Schon acht Millionen Autos verkauft
Nächster Artikel
Krise im US-Geschäft: VW startet Task-Force

Pestalozziallee wird zur Rallye-Strecke: Das Team von Volkswagen Motorsport um Weltmeister Sébastien Ogier (r.) feiert den Sieg in der Rallye-WM.

Quelle: Manfred Hensel

VW bestätigte Freitag einen entsprechenden WAZ-Bericht.

Besucher erwartet am 22. November ab 10 Uhr ein spannendes und vielfältiges Programm rund um das Team von Volkswagen Motorsport.

Stargast ist Rallye-Ass und Doppelweltmeister Sébastien Ogier, der gemeinsam mit seinem Co-Piloten Julien Ingrassia die Fahrer- und Beifahrerwertung der Weltmeisterschaft zum zweiten Mal in Folge vorzeitig für sich entschied. Zur Feier in Wolfsburg werden natürlich auch Jari-Matti Latvala und Andreas Mikkelsen sowie ihre Beifahrer vor Ort sein.

Zum Programm gehören Interviews, Expertengespräche und Autogrammstunden. Darüber hinaus erwartet die Besucher ein 4D-Simulator, in dem das eigene fahrerische Können in einem Rallye-Auto getestet werden kann.

Auch wer den Rallye-Polo live erleben möchte, kommt auf seine Kosten. So wird das Weltmeisterfahrzeug mehrmals am Tag die Innenstadt nicht nur akustisch beben lassen, sondern sich auch auf dem Asphalt der Pestalozziallee mit zahlreichen sogenannten Donuts (kreisförmiger Gummiabrieb der Reifen) verewigen. Und mit etwas Glück können die Besucher noch näher dabei sein. Denn im Laufe der Veranstaltung werden einige Taxi-Fahrten im Polo R WRC vergeben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell