Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Hoher Besuch aus Portugal

Volkswagen Hoher Besuch aus Portugal

Anlässlich eines Besuchs von Portugals Wirtschaftsminister António Pires de Lima in Wolfsburg unterzeichnete VW-Produktionsvorstand Hubert Waltl gestern eine Investitionsvereinbarung über rund 38 Millionen Euro.

Voriger Artikel
Starker September: Marke VW mit spürbarem Absatzplus
Nächster Artikel
Sitech: 10.000 Euro für die Flutopfer

VW-Werk Wolfsburg; Die Delegation aus Portugal wurde in der Produktion von portugiesischen Mitarbeitern begrüßt.

Das Geld fließt im Werk Palmela unter anderem in die Lackiererei, den Werkzeugbau und die Computertechnik.

„Diese Investitionsvereinbarung zeigt: Volkswagen steht zu seinem Standort in Palmela. Wir sind sehr stolz auf unsere portugiesischen Mitarbeiter, die uns dank ihrer hohen Flexibilität und Mobilität hier in Wolfsburg unterstützen“, sagte Waltl.

Portugals Wirtschaftsminister Pires de Lima war in Begleitung einer hochrangigen Politik-Delegation nach Wolfsburg gereist. Nach einer Begrüßung durch VW-Cheflobbyist Thomas Steg informierten sich die Gäste auf einer Werktour über den Stand der Produktionstechnik. Außerdem trafen sie sich mit Mitarbeitern aus Portugal.

Voriger Artikel
Nächster Artikel