Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Hockenheim: VW sucht junge Talente

Volkswagen Hockenheim: VW sucht junge Talente

Rennteams von fünf Hochschulen gehen mit Unterstützung von Volkswagen ab dem kommendem Dienstag bei der Formula Student Germany auf dem Hockenheimring an den Start. Auch die Ostfalia-Hochschule tritt mit einem selbst gebauten Rennwagen gegen Konkurrenten aus mehr als 20 Ländern an.

Voriger Artikel
Rennen um die Weltspitze: Toyota vorne, VW ist Dritter
Nächster Artikel
VW analysiert Unwetter-Folgen

Letzte Vorbereitungen für den Hockenheimring: Ein Team der Ostfalia-Hochschule geht mit einem eigenen Rennwagen und Unterstützung von VW bei der Formula Student Germany an den Start.

In der Formula Student Germany sammeln automobilbegeisterte Studenten praktische Kenntnisse in Konstruktion, Fertigung und wirtschaftlichen Aspekten des Automobilbaus. Volkswagen unterstützt unter anderem das wob-racing Team der Ostfalia, das mit einem Elektro-Fahrzeug antritt.

„Volkswagen fördert bei der Formula Student hoffnungsvolle Talente und tritt mit ihnen in den Dialog“, sagte Thomas Lieber, der Leiter Elektro-Traktion bei VW. „Die angehenden Ingenieurinnen und Ingenieure bringen Fachwissen mit, Innovationskraft, Kreativität, Team- und Kommunikationsfähigkeit. Das sind genau die richtigen Stärken für eine erfolgreiche Karriere bei Volkswagen.“

In der Vorbereitung auf die Formula Student bietet VW den Nachwuchs-Ingenieuren den Rat seiner Experten und sorgt dafür, dass die Teams auf einer soliden finanziellen Basis arbeiten. „In der Formel-1-Atmosphäre des Hockenheimrings kommen wir mit Talenten von vielen Hochschulen ins Gespräch und begeistern sie für Volkswagen“, betont die Leiterin des VW-Personalmarketings, Maren Peters.

Voriger Artikel
Nächster Artikel