Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Hit im Internet: Schock-Werbung von VW

Volkswagen Hit im Internet: Schock-Werbung von VW

Mit einem ungewöhnlichen Werbefilm hat Volkswagen Kinobesucher in Hongkong geschockt. Der Clip zeigt auf dramatische Weise, wie gefährlich es ist, SMS während der Fahrt zu lesen.

Voriger Artikel
VW: 400 Azubis stellen ihre Berufe vor
Nächster Artikel
Audi triumphiert in Le Mans

Youtube-Hit: Mit einer interaktiven Werbung machte VW in einem Kino auf die Gefahren durch SMS-Lesen beim Autofahren aufmerksam.

Das Video ist zu einem Youtube-Hit geworden.

Mehr als 20 Millionen Menschen haben sich den VW-Clip „Eyes on the road“ innerhalb weniger Tage angeschaut. Das Video zeigt ein junges Kinopublikum, das auf der Leinwand einen Werbefilm verfolgt: Eine Fahrt aus der Sicht eines Autofahrers. Plötzlich klingeln sämtliche Handys im Saal. Der Großteil des Publikums zückt die Mobiltelefone. Die Blicke gehen weg von der Leinwand. Im selben Moment verliert der Autofahrer die Kontrolle, das Auto kracht an einen Baum.

Die Zuschauer sind geschockt, schauen irritiert auf die Leinwand und merken jetzt, wie schnell sie sich von der SMS haben ablenken lassen. Wenige Sekunden später erscheint auf der Leinwand der Slogan: „Die Benutzung von Handys ist die Hauptursache für tödliche Verkehrsunfälle. Dies ist eine Erinnerung, die Augen auf der Straße zu lassen.“ Dann wird das VW-Logo eingeblendet. Der Clip ist vorbei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel